Medizin und Wahrheit

Die Wahrheit will man oft gar nicht wissen. Und selbst in der Medizin: Wer will da die Wahrheit schon hören ? Z.B. bei der Ernährung. Stichwort „weglassen“. Den Müll einfach nicht essen. “Nö, Herr Doktor, das geht nicht !” Daher gibt es nur einen Weg, wenn man seinen Mitmenschen ein kleines bisschen helfen will, und das ist

der Umweg über die Verführung.

Über Traumbilder. Das heißt: Niemals die Wahrheit direkt kommunizieren, sondern immer auf Umwegen. Daneben zielen !! Sie erinnern sich ?

So lese ich – wieder einmal – sooo einen verzweifelten Versuch, uns allen die Wahrheit näher zu bringen, im Vorwort des Buches „Fleisch for Life“ von Dr. Paul Saladino. (News 22.01.2021, 28.12.2020) Und weil das so wahr ist, gleichzeitig aber sehr pessimistisch klingt, sei es hier (exemplarisch) einfach zitiert:

Wollen Sie radikal gesund werden ? Wünschen Sie sich endlos viel Energie, geistige Klarheit, eine starke Libido, einen sexy Körper und emotionale Widerstandkraft ? Selbstverständlich tun Sie das ! Wir alle wollen unser bestes Selbst sein und so kraftvoll auftreten wie nur möglich. Die wichtigste Voraussetzung dafür liegt in dem, was wir essen. Unsere Nahrung entscheidet darüber, ob wir in Richtung Fettleibigkeit, Gehirnnebel und Erschöpfung steuern oder in Richtung Optimierung. Dabei gibt es nur ein kleines Problem: Wir haben vergessen, was wir essen sollen ! …. im Großen und Ganzen ist der Gesundheitszustand der Menschheit heute sehr schlecht und wird auch nicht besser. Schätzungen zufolge leiden 87,8 % der Menschen in den Industrieländern an Insulinresistenz und Stoffwechselstörungen. Eine erschütternd hohe Zahl, die ein vernichtendes Urteil über die Ernährung fällt.

Als Arzt sehe ich jeden Tag die Beweise dafür. Sehr viele Menschen, die ich in meiner ärztlichen Praxis kennengelernt habe, litten unter Krankheiten, die mit Hilfe der westlichen Medizin nicht zu heilen waren. Natürlich kann man Medikamente verschreiben, die Symptome kurzfristig lindern, aber allzu oft sind die Nebenwirkungen dieser Arzneimittel schlimmer als die Krankheiten, die damit behandelt werden. In meiner Ausbildung zum Schulmediziner samt Praxis bin ich zu einem sehr enttäuschenden Fazit gekommen: Das System, in dem ich ausgebildet wurde, verhilft den Menschen nicht zu einem besseren Leben ! Die Schulmedizin kann zwar akute “Probleme” wie einen Blinddarmdurchbruch oder ein gebrochenes Bein behandeln, doch wenn es um chronische Krankheiten geht und die Behandlung der Ursachen, dann ist dieses System zum Scheitern verurteilt !

Schlussendlich landet unser engagierter Dr. Saladino auch bei unser aller Lehrmeister, dem weltberühmten Prof. Hippokrates von der Universität Kos, und meint:

Ärzte müssen erkennen und akzeptieren, dass die Frage von Gesundheit und Krankheit sich letztlich nur über die Ernährung beantworten lässt.

Überzeugt ? Molekularmediziner gehen dann noch einen Schritt weiter und MESSEN. Messen ganz präzise. Objektiv. Körperliche Höchstleistung genauso wie Kreativität und Lebenslust. Das lässt sich alles messen. Auch eine WAHRHEIT … in der Medizin !

FROHMEDIZIN

Frohmedizin ist die neue Heilkunst

Und Frohmedizin spricht noch dazu von Lebensfreude und neuer Energie, von unbändigem Lebensmut und Lust auf Leistung. Das heißt Leben. Das ist joy of living. Darum geht es auch in dem Buch „neue wege der heilung“ (Heyne 2017). Lassen Sie sich also mitnehmen auf eine Reise

raus aus dem Mittelalter !

Ganz hilflos war die Medizin selbst im Mittelalter nicht. Schon damals gab es die sog. Kräuterweiblein. Wissende Damen mit geheimnisvollen Rezepten und Substanzen. Ein Kräutlein hierfür, ein anders Kräutlein dafür, ein 3. Kräutlein zum Drüberstreuen. Und ein gewisser Sebastian Kneipp manifestierte schließlich: „Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.“ Das sollten Sie nicht geringschätzen: Belladonna oder Digitalis (Fingerhutgift) z.B. sind Substanzen mit tödlichen Nebenwirkungen. Waren es schon damals.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Was tut ein Arzt heute? Gibt Ihnen statt Kräutlein Medikamente. Eine weiße Tablette hierfür, eine rote dafür, eine dicke dazu, eine viereckige auch noch, und und und . Auch diese Tabletten können bis zu tödlichen Nebenwirkungen haben. Ist sogar festgeschrieben auf dem Beipackzettel. Doch lesen wollen wie damals ebenfalls nur die Wenigsten. Genau das gleiche Schema …

Hat sich seit dem Mittelalter nichts verändert ?

Doch Sie alle haben mir die echte Revolution zu wenig wahrgenommen. Sie haben noch gar nicht realisiert, was Frohmedizin, was Epigenetik, was die Molekularmedizin bedeuten. Welch ein epochaler Umbruch das im medizinischen Denken eigentlich ist. Eine wirkliche Revolution. Habe ich im Vorwort des eingangs erwähnten Buches zusammengefasst. Zitiere es hier aber sehr gerne noch einmal. Darf ich ?

Diese neue Heilkunst ist ein Kind unserer Zeit. Also Hightech. Naturwissenschaft, die sich auf die neuesten Erkenntnisse der Molekularmedizin bezieht. Und die – und das ist wesentlich – nicht nur auf die Gesundheit zielt. Die neue Heilkunst will mehr. Sie will Lebensfreude schenken, Lebensenergie, Lebensglück. Wenn die Lebensenergie da ist, folgt alles Andere automatisch. Das Wissen, wie es geht, das Wissen, was wir tun sollten, das haben wir längst.

Die neue Heilkunst, die auf den Erkenntnissen der modernen Molekularmedizin aufbaut, zielt ab auf das gesunde Zusammenspiel der Körpermoleküle, nicht auf Pharmaka. Sie zielt ab auf das Genom, nicht auf die Pille. Denn Gene lassen sich gezielt auf gesund schalten mit „artgerechter“ Ernährung, mit großzügiger Bewegung, mit einem Anti-Sorgen-Programm fürs Denken.

Und dann passiert es: Dann verschwindet der Diabetes, obwohl das nach den Vorstellungen der Universitätsklinik nicht möglich ist. Dann heilt der gebrochene Mittelhandknochen in wenigen Tagen. Der Burn-out verabschiedet sich, die Demenz geht zurück, das seit Jahren quälende Übergewicht löst sich wie von selbst, und sogar der Reizdarm beruhigt sich. Es ist mir bewusst, dass diese Fälle ungewöhnlich sind. Wer mir davon schreibt, spricht oft von einem Wunder. Dabei geht es eigentlich nicht um Wunder, sondern um logische und konsequente Wege der Heilung.

Die neue Heilkunst ist Frohmedizin.