Sie könnten alles nachlesen

Die heutige E-Mail des Tages über ein unbezahlbares Geschenk möchte ich Ihnen gleich 3 Mal erzählen. Unter jeweils verschiedenen Aspekten. Diese E-Mail einer Ärztin ist mir spontan ins Herz gewachsen. Die Dame kommt auch in wenigen Worten auf den Punkt. Zum Kern aller Wünsche, Vorstellungen und Träume. Und wie erahnt man die ? Eben nicht auf dem Weg der Philosophie. Obwohl all die großen deutschen Philosophen, sehr, sehr kluge Leute, dicke Bücher verfasst haben.

Die hier zitierte Dame hatte ein „Erweckungserlebnis“ und dann … GEHANDELT. Genau das unterscheidet sie von all den klugen Philosophen.

GEHANDELT… und damit das Leben verstanden !

Herumsitzen, durchdenken, nachdenken und jammern, das hat‘s noch nie gebracht. Doch nun wieder zurück zur E-Mail. Die beginnt mit einer bemerkenswerten Feststellung:

Die Corona-Krise hat mir etwas zutiefst Wertvolles geschenkt: Das tiefgreifende, überwältigende und urplötzliche Verstehen, was für ein unbezahlbares Geschenk mein Körper ist ! Eines Abends stand ich vor dem Spiegel und da traf mich die Erkenntnis wie ein Blitzschlag: Ich bin so gut wie nie krank. Ich habe vor diesem Schnupfenvirus 0 Angst. Und obwohl ich meinen Körper nun schon seit vielen vielen Jahren eigentlich mit Müll füttere, dient er mir trotzdem jeden Tag mit all seinen Kräften ! Was für ein Geschenk ? Unbezahlbar !

Doch seit jenem Abend im März hat die Dame umgedacht und auch gehandelt:

  • Ernährt jetzt ihren treuen Körper „no carb“, also ohne Müll.
  • Schenkt ihm die besten NEMs.
  • Genießt Eiweiß-Shakes.
  • Hat trotz Kniebeschwerden „das lächelnde Joggen begonnen“ (danach übrigens kaum mehr Knieschmerzen !).

Das Resultat ?

All meine Wehwehchen wie Rückenschmerzen, starke Muskelverspannungen am Morgen, trockene Haut und vor allem leichte Wortfindungsstörungen (stressbedingt !) sind komplett verschwunden. Hätte ich mir “meine Zipperlein” auf Anraten meiner Tochter zu Beginn der Lebensumstellung nicht aufgeschrieben, so wüsste heute gar nicht mehr, dass da irgendetwas gezwickt hat …

Genau so ein Erfolgserlebnis wünschen sich so viele von Ihnen. Ich weiß das, weil Sie mich tagtäglich wegen dieser Beschwerden konsultieren. Und ich mich immer wieder nur wundern kann, denn die Lösung all Ihrer Probleme ist schon längst da. Ist sooo einfach und soo eindeutig. Verzeihen Sie, also was denn noch ? Sie könnten alles 1:1 aus diesen News kopieren …

Doch ich habe schwer den Eindruck, dass Sie diese täglichen News, diese Webseite nicht zu schätzen wissen ! Ich meine diese mittlerweile viele Tausenden Berichte. Die alle nur möglichen Beschwerden behandeln. Mit einem Wort: Alle IHRE Beschwerden, derentwegen Sie mich besuchen kommen, sind längst schriftlich erklärt. Alle aufgearbeitet. Sie müssten nur nachlesen – und vorher vielleicht das Stichwort in der Suche eingeben.

Tun Sie aber nicht. Lieber fahren Sie Hunderte Kilometer auf der Autobahn zu uns nach Roth. Dabei hätten Sie doch nur in den News nachzulesen gebraucht ! Noch eindringlicher beweist mir diese Feststellung das Forum auf www.strunz.com. Da spitze ich natürlich ab und zu hinein. Da wird bei wirklich unangenehmen Zuständen und Krankheiten verzweifelt (!) um Rat gefragt. Dabei sind die in den Strunz News längst, längst ausführlich behandelt worden.

Das alles verblüfft mich, ehrlich gesagt, immer wieder …

Denken und Frohmedizin

Die kürzeste Beschreibung der Grundlagen menschlicher Existenz wurde 1990 geprägt: Nämlich die epigenetische Trias aus BEWEGUNG – ERNÄHRUNG – DENKEN. Beim 1. Seminar „Forever young“. Eine recht hilfreiche Gebrauchsanleitung, wie ich finde. Bei der war mir damals wie heute besonders wichtig, in aller Kürze auf den entscheidenden Punkt zu kommen. Wichtig war mir auch, immer wieder zu betonen, dass im Grunde diese 3 Wörter genügen. Wenn man seinen Körper, seine Seele, seine Gesundheit, kurz sein Leben in den Griff bekommen will.

Man braucht auch keine Angst zu haben, dass bei BEWEGUNG – ERNÄHRUNG – DENKEN etwas untergeht. Man etwas versäumen könnte. Folglich tauchen diese 3 Wörter auch immer öfter auf – bezeichnender Weise ein bisschen abgeändert in

Bewegung – Ernährung – Entspannung.

Diese Version scheint beliebter zu sein, besser fassbar. Entspannung heißt schließlich auch Stressabbau. Und Stress ist bekanntlich der stärkste Feind eines gesunden, glücklichen Lebens. Schwächt des Immunsystem ganz gewaltig. Darum auch wird Meditation als Entspannungslehre weitergegeben.

Entspannung durch Meditation ist aber nur das Vorzimmer. Im großen Festsaal ist man da noch nicht. Darum auch war Meditation als Entspannungstechnik für mich immer nur eine Durchgangsstation. Weil ich sehr rasch verstand, dass im Alpha-Zustand, also in dem noch einigermaßen kontrollierbaren meditativen Zustand, sich die Tor zum Unterbewusstsein öffnet. Die kann man auch durchschreiten, wenn man will.

Dann beginnt die Welt der VISUALISIERUNG, der Bilder.

So kann man Glaubenssätze verändern ! Seine tief verwurzelten Regeln, die das wache Leben im Alltag lenken, leiten oder sogar bestimmen, ohne dass man das selbst merkt. So wundert man sich manchmal – im Nachhinein – über so manche Entscheidung und versteht nicht, dass die tief in einem selbst abgelaufen ist. Zum Beispiel: Ich bin halt ein Pechvogel. Oder: Reichtum verdirbt den Charakter. Oder: Sport bei Hitze geht gar nicht.

Alles Glaubenssätze, die das Denken und Handeln im Alltag bestimmen und grundsätzlich wahr machen können. Durch Meditation jedoch kann man diese „Einstellungen“ ändern. Kann die Tür zum Unterbewusstsein öffnen. Dazu muss man nur von anderen (!) Zuständen träumen. Beispiel: Alles, was ich anfange, gelingt auch. Oder: Im Sport bin ich bei Hitze unschlagbar. Oder, oder …

Wichtig ist dabei, selbst in der Figur zu stecken !

Der Blick von außen bringt da nichts. Man muss selbst die Hauptrolle spielen und so die Welt betrachten ! Und wenn man dann in der Situation auflebt, gänzlich mittendrin ist,

dann beginnt das GEFÜHL.

Denn mit jeder Situation, die man sich in Echtzeit ausmalt, ist ein Gefühl verknüpft ! Und erst wenn man von diesem Gefühl gänzlich übermannt wurde, erst dann versteht Ihr Unterbewusstsein auch, was Sie möchten.

Es geht im Leben um Gefühle. Tatsachen sind dafür da, uns Gefühle zu vermitteln. Und Gefühle kann man im Unterbewusstsein verankern. Hat man das einmal gemacht, dann wird sich der Alltag, die großen wie kleinen Entscheidungen, die man täglich scheinbar „automatisch“ trifft, an dem gewünschten (verankerten) Gefühl ausrichten. Die Entscheidungen werden jetzt (plötzlich) ganz anders gelenkt. Orientieren sich an einem neuen Ziel.

Sie gehen dann vielleicht auch noch abends laufen, um sich den Traum eines Marathons zu verwirklichen. Oder trinken doch vermehrt Eiweiß-Shakes, um im Traumurlaub eine perfekte Figur abgeben zu können. Das Unterbewusstsein will die programmierten Gefühle mit aller Macht in die Tat umsetzen. Darauf kann man sich verlassen ! Das Leben kann so einfach sein, wenn man die Spielregeln nicht nur kennt, sondern auch … anwendet.

Spätestens jetzt also sollte klar geworden sein, warum es in der Frohmedizin „Denken“ heißt und nicht nur „Entspannung“.

Nur mehr glücklich

Bedankt sich eine junge Dame bei mir. Kam eigens nochmals in die Praxis … um mir die Hand zu schütteln. Und danach sprudelte es nur so aus ihr heraus. Sie war nicht mehr zu bremsen. Hatte im März 2019 praktisch nur Defizite und Schwachstellen. Im November 2019 dann „alles unglaublich und perfekt“ ! Darf ich aus der Dankesrede zitieren ?

  • Alles hat sich verändert. Ich habe extrem viel Power. Das Leben ist ein Traum geworden. Ich bin nur noch glücklich !
  • Ich könnte abheben. Eigentlich müsste man mich wo anbinden.
  • Das Leben ist so sehr viel leichter geworden !
  • Die Fingernägel sind jetzt Schraubenzieher, die Haare auch “ganz toll”.
  • Das Gesicht ist völlig faltenfrei und glatt, ohne jede Kosmetik.
  • In diesem Jahr habe ich schon 13 kg abgenommen.
  • Mein Hashimoto (Autoimmunerkrankung) ist weg. Da staunte meine Hausärztin !
  • Meine regelmäßige Blasenentzündung ist auch weg. Das spart viele Antibiotika.
  • Die Ablagerungen an den Halsschlagadern sind weg. Der Arzt dachte an einen Irrtum (Ultraschall). Sagte wörtlich: “So eine Tablette gibt es nicht !”

Früher hätte ich mich über diesen letzten Satz des Kardiologen geärgert. Nur weil der etwas nicht weiß, behauptet er, das gäbe es gar nicht. Ist wohl ein übliches menschliches Verhalten. Jedoch nur peinlich (Kardiologen sind im Grunde wichtig !), wenn es um das Leben von Mitmenschen geht.

Aber sonst: Verstehen Sie, dass mich das Ganze fast erdrückt hat … an meinem Schreibtisch. So viel Glück auf einmal ! Doch, was steckt dahinter ? Wieder einmal:

DAS AMINOGRAMM

Einerseits so banal und andererseits fast gänzlich außer Reichweite der meisten Ärzte. Das war´s auch schon. Und die Schulmedizin, die Universitäten erlauben sich, die Aminosäuren, diese Bausteine des Körpers, die Bausteine des Lebens, links liegen zu lassen. Heißt für mich:

Kein Wunder, dass die Schulmedizin auf keinen grünen Zweig kommt !

Weder bei der Bekämpfung von Krebs noch bei der Heilung von Depression. (News 08.07.2019) Die Frohmedizin hingegen hat mit dem Aminogramm ein wunderbares Werkzeug in der Hand, welches das Leben dramatisch ins Positive drehen kann. Wie positiv … lesen Sie oben !

Zum Nachlesen:  Lebensziel Glück (News 12.09.2019)

Anleitung zur Selbstheilung

Selbstheilung ist keine Einmal-Veranstaltung, sondern tägliche Übung. Tägliche Handlung, die in einer Haltung, einer Überzeugung mündet. Schließlich in Lebensfreude gipfelt. Damit verbunden ist die fast unheimliche Fähigkeit, noch im Kleinsten das Schöne zu sehen.

Das Spannende an der Selbstheilung besteht darin, dass man am Anfang nicht genau weiß, welches Wunder man am Ende erfährt: Drang zur Bewegung ? Lust am Leben ? Schier endlose Energie ? Vielleicht spürt man auch: „Das Gehirn wacht auf.“ Oder: „Man ist mit ALLEM verbunden.“

Rein physikalisch stimmt Letzteres schon, denn die 47 lebenswichtigen Vitalstoffe, von denen man hier immer liest, all deren Bauteile bis hin zu den Molekülen und den Atomen – woher kommen die wohl ? Die Antwort wurde bekannt unter

Big Bang.

Jede Art Materie in unserem Universum entstand beim Urknall. Sie, ich und der Meteorit, wir alle sind im Grunde 14 Milliarden Jahre alt. Also unendlich alt.

UND WEIL UNSTERBLICH, UNENDLICH JUNG.

Entstanden aus Sternenstaub aus den Tiefen des Universums …stehen wir heute hier ! Und haben die Wahl: Wir können uns (1.) ausschließlich mit uns selbst befassen oder (2.) mit dem Ganzen. Punkt 2 gelingt manchmal beim Träumen. Beim Meditieren, … beim Betrachten des nächtlichen Sternenhimmels.

Ist auch eine uralte „Technik“ der Menschheit. Dabei wird der eigene Schmerz plötzlich ganz klein. Wir haben die Sterne scheinbar auch in unserer Seele – und die erkennen sich dann da oben am Himmel wieder. Resonanz !

QUELLE: „neue wunder der heilung“ erscheint 11.11.2019 bei HEYNE.

Bild: www.strunz.com

Und hinter jeder Selbstheilung stehen immer die gleichen 7 Schritte (u.a. News 24.12.2015):

  1. Erkennen und akzeptieren Sie Ihre ganz persönliche Lebenslage.
  2. Übernehmen Sie Verantwortung für sich selbst: Wer nichts mehr zu verlieren hat, der oder die kann sich entschließen, jetzt erst recht alles zu gewinnen. Suchen Sie nach Fakten, nicht nach Meinungen !
  3. Schaffen Sie Klarheit durch die Werte einen Bluttest !
  4. Suchen Sie Unterstützer, Mitkämpfer, Gleichgesinnte.
  5. Schmieden Sie einen Plan: Täglich laufen oder regelmäßig ins Fitnessstudio. Oder täglich die Nahrung ergänzen. Oder täglich meditieren.
  6. Freuen Sie sich über die ersten Erfolge und ignorieren Sie Kritiker !
  7. Konzentrieren Sie sich auf die Heilung und verabschieden Sie sich von der Krankheit.

Jede Heilung ist Selbstheilung. Und Selbstheilung heißt aus eigener Kraft gesund werden !

QUELLE: “strategien der selbstheilung” erschienen 2016 bei HEYNE.

Visualisierung im ALPHA-Zustand

Ist ein Programm. Ein Rezept. In Wahrheit DAS Rezept auf der Stufenleiter ins Glück. In ein glückliches und selbstbestimmtes Leben. „Visualisierung in ALPHA“. Klingt kompliziert, ist aber kinderleicht !

Erinnern Sie sich dazu bitte an Ihren Lieblingsort im Urlaub. Am besten an ein prachtvolles Foto aus dem Urlaub oder aus dem Reiseprospekt. Die gibt es sicher auch massenhaft im Internet … Sie können sich aber auch die Zeitschrift „Hideaways“ kaufen. Das ist ein Hochglanz-Magazin, das die Luxushotels dieser Welt präsentiert. In unbeschreiblich schönen Bildern. Alles ideale Hilfsmittel für die Visualisierung im ALPHA-Zustand zu verstehen.

Nun betrachten Sie bitte so ein Traum-Bild, vielleicht sogar ein bisschen sehnsüchtig: Das Meer, die Berge oder die grüne Natur … und träumen Sie davon, jetzt dort zu sein. Wenn Sie ein paar Minuten lang träumen, passiert nämlich etwas Seltsames.

Sie rutschen durch das Bild. Sind auf einmal tatsächlich dort …

Verstehen Sie das? Sie gleiten sind in eine andere Wirklichkeit und sehen jetzt nicht nur – wie vor dem das Bild, sondern fühlen plötzlich auch diese neue Welt. Empfinden das Glück eines weißen Sandstrandes, die Frische der Bergluft, die Ruhe der Natur. Mit einem Wort:

Sie sind ganz und gar glücklich …

Sehen Sie: Das ist Visualisierung in ALPHA. Dieses Hinübergleiten oder Hinüberrutschen. Dieses plötzlich ganz woanders Sein. Der entscheidende Punkt freilich ist: Das andere GEFÜHL DORT ! Dieses Spüren einer neuen Wirklichkeit.

Vorher Wunschtraum, jetzt Tatsache ! Der Körper nämlich wie der Geist kann nicht unterscheiden zwischen Realität und gefühltem oder als wahr empfundenem Wunschtraum.

ALPHA heißt Trance. Die Technik dazu Meditation. Kann man lernen. Hat bei mir 12 Minuten gedauert. Und bei Ihnen ? Und wenn man – wie beschrieben – in diesem Zustand des „fehlenden Körpergefühls“ Bilder entwickelt, durch diese Bilder in neue Welten gleitet und – jetzt kommt’s – diese Welten auch noch spürt, fühlt, lebt, dann ankert man das im Unterbewusstsein fest. Dann wird das zu einem neuen Glaubenssatz. Einer Überzeugung. Auch zu einer Überzeugung des Körpers. Und diese

Glaubenssätze haben die (merkwürdige) Tendenz, sich in der realen Welt zu manifestieren. Sich zu verwirklichen !

Andererseits kennen Sie diese Technik schon längst. Wenden Sie vielleicht sogar schon täglich an. Und zwar in der NEGATIVEN Form – zu Ihrem Nachteil also. Wenn man nämlich vor etwas Angst hat, an einer Sache zweifelt oder sich Sorgen macht, dann fühlt man sich zumeist auch in die Sache ein. Und von dort ist es dann nur mehr ein kleiner Schritt zum realen Unglück. Dem gescheiterten Gespräch mit dem Chef, der schlechten Prüfung in der Schule, dem verlorenen Match im Sport. Man könnte auch sagen:

Sie haben sich ebenfalls reingesteigert, aber in die falschen Richtung.

Wenn man in Angst vor etwas leben, so fühlt das der Körper. Daraus wird dann ein Glaubenssatz, weil das Unterbewusstsein dieses schlimme Bild der Angst natürlich akzeptiert. Und dann passiert das Negative auch fast immer tatsächlich. So einfach ist das !

Und auch das hatte ich in diesen News einmal erklärt:

Jeder von uns muss sich am Tag hunderte Male entscheiden. Entweder das oder jenes usw. Wenn jetzt ein großes, negatives „Bild“ in Ihnen lebt, eine Sorge oder Angst vor einem Ereignis/Ergebnis, dann führen diese vielen, kleinen tagtäglichen Entscheidungen einen auch immer näher an diese neue REALITÄT heran. Heißt also:

Negatives Denken bewirkt eine schlimme Realität !

Kennt man gemeinhin als sich selbst erfüllende Prophezeiung (Z.B: „Hab ich mir doch gleich gedacht, dass das nicht funktioniert !“ Pessimisten sind oft wahre Meister in dieser Technik. Die wissen nicht, dass man das Ganze auch ins Gute ummünzen könnte. Sich damit Wünsche erfüllen könnte.

Hat das denen noch niemand gesagt ?

Falsch: Auch deshalb hatte ich vor langer Zeit schon ein Seminar entwickelt. Das forever young Seminar. Habe dazu Hunderte von Vorträgen in Deutschland und darüber hinaus gehalten. Ich habe Ihnen das Alles schon vor langer Zeit gesagt. Und Sie könnten sich auch jetzt noch jederzeit an die Hand nehmen lassen und sich diese Technik ganz real beibringen lassen. Diese Technik zum Guten als Stufenleiter ins Glück.

Das nächste forever young Seminar von 3.-6. Okt. 2019:

„Der leichte Weg zu Vitalität und Gelassenheit“
in Timmendorfer Strand, Ostsee
https://www.strunz.com/de/seminare

Hatten Sie etwa gedacht, das ist nur ein Laufseminar ?