Medizinwitz des Tages 16. Oktober 2020

ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres fordert dazu auf, verstärkt alle Wege zu einer Therapie gegen das Coronavirus zu verfolgen. … Die Entwicklung eines Medikaments dauert Jahre. Angesichts der aktuellen Situation ist das keine wirkliche Option.

Österreichische Ärztekammer am 16.10.2020

Neue Erkenntnis könnte dazu beitragen, die metastatische Ausbreitung von Tumoren und das Ansprechen auf die Behandlung vorherzusagen.

St. Anna Kinderkrebsforschung e.V. am 16.10.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitz des Tages 7. Juli 2020

Es ist ein Armutszeugnis für die österreichische Gesundheitspolitik, die Polizei mit medizinischen Aufgaben zu betrauen.

Österreichische Ärztekammer am 07.07.2020

Europa braucht bei Medikamenten einen starken “Patenschutz”, der Sicherheit und Vorhersehbarkeit für Investoren und Innovatoren bietet und dadurch Investitionen in die Entwicklung künftiger Therapien anzieht.

Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs am 07.07.2020

2019 erhielt die Deutsche Krebshilfe rund 71,7 Mio. € aus Nachlässen. Zudem spendeten über 365.000 Privatpersonen und fast 7.000 Firmen insgesamt rund 31,1 Mio. €.

Deutsche Krebshilfe am 07.07.2020

Die Visiten der Rote Nasen Klinik-Clowns sind ein essentielles “must have” in der Kindermedizin.

Charité Universitätsmedizin Berlin am 07.07.2020

Die sog. CAR-T-Zelltherapie ist eine vielversprechende Option für rund 20 % der Patienten in Österreich, die jährlich am diffus großzelligen B-Zelllymphom oder an akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) leiden.

MedUni Wien am 07.07.2020

Zecken sind winzige, lautlose und gefährliche Plagegeister. Als Überträger von FSME – einer gefährlichen Form der Gehirnhautentzündung – und Borreliose stellen sie ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Gesundheit des Menschen dar. Eine gezielte Zeckensuche nach einem Aufenthalt im Freien hilft, die lästigen Blutsauger zu finden und rasch zu entfernen.

HUK-Coburg am 07.07.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Wann beginnen Sie mit Unmöglichkeiten ?

Bei dem Sätzchen „Papa wird reich“ würde mein Sohnemann versonnen in sich hineinlächeln. Zugleich würde er einen leichten Stich in der Brust verspüren: Strunz jun. wurde nämlich ebenso preußisch erzogen wie der Vater. Der glaubt tatsächlich, dass er den Papa übertreffen muss. Muss ! Das erzeugt täglichen Antrieb, wie man sich vorstellen kann.

Doch zurück zum Thema: Die Geschichte “Papa wird reich” stammt von Timothy Ferriss. Der New Yorker mit Jahrgang 1977 ist Unternehmer, ein Bestseller-Autor und laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes “bekannt”. Schrieb u.a. „Die 4-Stunden-Woche“. Im Untertitel:

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben

Ferriss stellt darin die Frage, welchen Wert es in einer mittlerweile gültigen Wissensökonomie hat, wenn man 2 % Körperfett verliert. Oder einen Marathon schafft. Jetzt wörtlich weiter:

Mit einem Wort Verwandlung. Mein Vater verlor in 10 Monaten über 35 kg Fett und verdreifachte seine Kraft. Beim jährlichen medizinischen Check-up meinte der Arzt, er würde möglicherweise ewig leben. Die physischen Veränderungen waren unglaublich, aber die seltsamen Nebenwirkungen des Programms waren der größte Anreiz, damit weiterzumachen.
Mein Vater erklärte: Ganz abgesehen von den Vorzügen in punkto Fitness und Aussehen profitiere ich in gesellschaftlicher Hinsicht enorm. Ich bin nicht mehr unsichtbar. Das ist aber noch nicht alles. Wenn man erst 20 oder 30 kg abgespeckt hat, indem man getan hat, was man bislang für unmöglich gehalten hat, beginnt man die anderen „Unmöglichkeiten“ – das Einkommen in 12 Monaten zu verdoppeln oder so – auf einmal als Möglichkeiten zu betrachten.

Wenn man sein Leben verändern will, dann wissen wir jetzt, dass man dazu sein Denken verändern muss. Doch wie macht man das am besten ? Das kann ich Ihnen sagen:

Laufen Sie. Laufen Sie los !

Tun Sie dazu etwas vordergründig völlig Dämliches. Und frei nach Knarf Rellöm Trinity: „Move your ass & your mind will follow“ … Laufen Sie und der Geist wird folgen.

Was Ferriss hier so plastisch beschreibt, stimmt einfach. Ist Realität. So etwas glaubt man, darf es aber nur behaupten und weitergeben immer dann, wenn man es persönlich erlebt hat. Wann beginnen Sie mit Unmöglichkeiten ?

QUELLE:  “laufend gesund” (ISBN: 978-3-453-20011-1) by HEYNE

PS: Der von uns hoch geschätzte Mr. Ferriss ist übrigens auch ein Weltrekord-Halter. Zusammen mit seiner Tanzpartnerin Alicia Monti schaffte der “self-help guru” (BBC) 2006 die bislang meisten Tango-Umdrehungen in 1 Minute. Nämlich 37.

Sich aus dem Sumpf ziehen

Interessanterweise kennt die PSYCHIATRIE nur 3 krankhafte Zustände, nämlich

  • Psychose
  • Depression
  • Bipolare Störung.

Die Letzte wird am besten beschrieben mit „himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“. In jedem Fall steckt man dabei tief im Loch. Die Seele in einem Käfig. Sie selbst, allein, haben keine Chance, da wieder herauszukommen. Darum gibt es professionelle Hilfe. Da wird dann erzählt, erklärt, erforscht, Ihre Vergangenheit zerlegt bis hin zum Angebot von Tabletten.

Die häufigste Beschwerde „und da haben die mich mit Tabletten vollgestopft“ ist aber nicht nur dumm, sondern beleidigt auch einen hart arbeitenden Berufsstand. Tabletten werden Ihnen angeboten. Sie werden damit nicht “vollgestopft”! Aber gut, im Jahr 2017 haben Sie ohnehin eine neue, ganz andere Möglichkeit. Nämlich die Chance, sich eben doch selbst aus dem Sumpf zu ziehen.

Das verdanken wir einem ganz unglaublichen Buch. In meinen Augen das Beste, was zu diesen Themen jemals geschrieben wurde. Verfasst – ein entscheidender Punkt – von einer Betroffenen. Einer sog. Bipolaren, die jahrelang litt. Dutzende Male im Krankenhaus landete. Die ganze Palette der Psychopharmaka durchprobiert hat die schlussendlich

die Lösung

fand. Gesund wurde. Wieder strahlt. Ein 2. Leben begann. Und die Dame war dann so energiegeladen und dem Schicksal dankbar, dass sie alles aufgeschrieben hat. Ihre gesamten Erfahrungen, Ihr ganzes neues Wissen, kurz und gut:

den Ausweg.

Und wissen Sie, dieses Aufschreiben macht den Unterschied. Ganz besonders den Kinderärzten nehme ich übel, dass sie das meines Wissens nicht machen. Jeder erfahrene (ältere) Kinderarzt weiß. Er schaut das Kind an und weiß. Die Mutter natürlich nicht. Die ist meistens hilflos, wenn das Kind krank ist. Hat Angst. Ein einfacher kleiner Buch-Ratgeber eines erfahrenen Kinderarztes nach dem Frage-Antwort-Prinzip könnte da so viel helfen!

Aber zurück zu unserem sehr dicken, einzigartigen Buch, das auch eine Sammlung praktisch allen Wissens über Vitamine, Mineralien, Spurenelemente hat (Hier haben Sie Ihr Nachschlagewerk !!) und heißt:

Stabilität kann man essen ?!
Annett Oehlschläger
Verlag: BoD – Books on Demand, Norderstedt
ISBN 978-3-744-87233-1

Nicht sehr oft empfehle ich Bücher, aber dieses lege ich Ihnen wirklich ans Herz. Wissen Sie warum? Weil Sie die Ratschläge darin, diese gesammelte Epigenetik praktisch auch auf jede andere Krankheit anwenden können. Dort wird ein allgemeines Prinzip beschrieben. Nämlich:

Kümmere dich um deinen Körper, dann kümmert der sich um deinen Geist !

Ist ein ziemlich genialer Trick  … !!