Zitat Dr. Strunz am 31. Dezember 2020

Bewegung – Ernährung – Denken. Jeder Mensch könnte diese 3 heiligen Regeln der Frohmedizin einhalten !

Wenn Sie chronisch krank sind, dann beschäftigen Sie sich bitte nicht mit der Krankheit, rennen Sie bitte nicht von Arzt zu Arzt oder liegen in Spitälern herum (da wird man noch kränker), sondern beschäftigen Sie sich mit dem Leben. Mit dem nach Möglichkeit genetisch korrekten Leben. Damit findet man dann auch den Weg zurück ins Leben, in die Freiheit.

Originalbeitrag:  Sie starrsinnige Fliege !

Laufen als Heilmittel

Laufen war für mich persönlich der Eintritt in eine neue Welt. Eine andere Realität. Beim Loslaufen lasse ich mich stets fallen wie in ein Daunenkissen und fühle mich aufgehoben – aber bin … woanders. Hier in den News ist auch immer wieder von „Geborgenheit“ die Rede: Laufen schafft für mich so eine Geborgenheit. Dann kann es auch noch so ein täglicher „Mini-Urlaub“ sein, wodurch man sich aus dem Alltag einfach (kurz) ausklinkt. So stand es einmal in einer E-Mail des Tages.

Laufen kann man aber natürlich auch fern aller Emotion ganz rational und wissenschaftlich betrachten. An Hand von Fakten … So eine außerordentlich gekonnte, präzise Aufstellung der Gründe für das Laufen könnte Ihnen schon bekannt sein. Die stand nämlich schon in dem Büchlein „das geheimnis der Gesundheit“ von 2016, erschienen by Heyne. Daraus hier nochmals das Wichtigste:

Laufen als universelles Heilmittel

Aus medizinischer Sicht ist der Effekt des Laufens wunderbar. Erstens für den ganzen Körper und zweitens auch für die Seele.

GEHIRN: Läufer geben dem Gehirn die Chance, mit viel mehr Dopamin, Serotonin und Noradrenalin arbeiten zu dürfen. Das macht froh ! Umgekehrt gilt: Sind zu wenige dieser Botenstoffe da, so kann es zu Depressionen kommen.
Durch Ausdauertraining gelangt auch bis zu 10 Mal mehr Sauerstoff in das Oberstübchen, was das Denken und die Kreativität auf ein ganz anderes Niveau hebt.

HERZ: Laufen stärkt das Herz und macht es fit. Die Blutbahnen bleiben elastisch, die Durchblutung wird besser, Blutdruck und Blutzucker wieder normal. Durch die höhere Belastung arbeitet das Herz sogar effektiver. Und selbst die Harnsäure wird weniger. Das wiederum hilft gegen Gicht.

LUNGE: Je mehr man läuft, desto mehr Lungenbläschen kann man nutzen. Und je mehr Vitalkapazität, desto mehr Ausdauer.

IMMUNSYSTEM: Laufen aktiviert die Killer- und Fresszellen im Körper. Dadurch sinkt die Infektionsgefahr !

KNOCHEN: Ausdauertraining stärkt die Gelenke, Muskeln, Knochen, Knorpel, Bänder und Sehnen des Körpers. Dadurch und auch durch regelmäßiges Krafttraining hat Osteoporose kaum eine Chance. Und auch Arthrose …

STRESS: Wer läuft, verringert das (gefährliche) Stresshormon Cortisol. Man kann dann auch besser schlafen.

Tägliches Laufen machen den Körper und Geist genau zu dem, was von der Evolution vorgesehen war: schlank, fit, kreativ uvm. Und wie Sie wissen, ist die Natur da sehr gerecht. Wer nicht läuft, der bekommt etwas Anderes: Zivilisationskrankheiten !

Zum Nachlesen:  Laufen und seine 12 Vorteile (News 13.08.2020)

10 Schlüssel zur Gesundheit

Typisch für meine täglichen News ist die praktische Anwendung. Nicht nur Theorie, wie Sie hoffentlich schon gemerkt haben. Da geht es um erlebtes Glück. Und dann kommen auch solche Danksagungen:

Es geht mir so gut, ich möchte Sie an meiner Freude, an meinem Glück teilhaben lassen. Sie waren es, der mir den SCHLÜSSEL hingehalten hat …

Schlüssel ? Welchen Schlüssel, fragen Sie jetzt vielleicht. Na einen Schlüssel zur Freude, zum Lebensglück ! Den soll es tatsächlich geben … sogar in Buchform. Zum Nachlesen und Nachdenken … Dazu zitiere ich gerne aus dem Vorwort von „der schlüssel zur gesundheit“ – Ende 2016 erschienen bei Heyne:

Dieses Buch ist anders als meine bisherigen Bücher: Es geht nicht mehr nur um Vitamine, Eiweiß, Fette, Laufen und Mentaltraining. Die Perspektive ist weitergestellt. Sie zoomt von unserer kleinsten Zelle bis zu unserem Standort im Universum. Wie ein Film. Und fragt von Einstellung zu Einstellung: Was ist der Schlüssel … zu Gesundheit, zu Lebensfreude, zu Lebensenergie, sogar zu Lebenslust ?
Dieses Buch spricht Ihre linke Gehirnhälfte an – das ist diejenige, die für Pläne zuständig ist, für Rationalität, für Logik. Dieses Buch spricht aber auch Ihre rechte Gehirnhälfte an. Ihr Gefühl, Ihre Intuition, Ihre Emotionen.
In diesem Buch finden Sie 10 Schlüssel zu Ihrem Lebensglück. 10 Schlüssel. Suchen Sie sich ganz frei die Schlüssel aus, mit denen Sie sich für Ihre Gesundheit, für Ihr Leben neue Perspektiven aufschließen können. Es geht um SIE !

Bild: Strunz.com

Es gibt also sogar ein Buch der Gesundheitsschlüssel. Einen ganzen Schlüsselbund, wenn man so will. Hier einige von den 10 goldenen Schlüssel zur Gesundheit:

Schlüssel 2:  Der Mensch ist ein Läufer
Schlüssel 3:  Der Körper weiß mehr als man glaubt
Schlüssel 5:  Jetzt ist die Zeit
Schlüssel 8:  Es gibt keine Grenze
Schlüssel 10:  Neben das Schwarze zielen

Zumindest ein Schlüssel wird Sie sicherlich ansprechen. Und mit diesem einen Schlüssel vielleicht schon werden Sie das Tor zu mehr Lebensfreude aufsperren. Es gäbe dann noch 9 weitere Schlüssel zur Anwendung … Ich sag’s nur. Sicher ist sicher !

Zitat Dr. Strunz am 13. Oktober 2020

Es wird regelmäßig übersehen, dass die Voraussetzung für geistige Stärke der KÖRPER ist.

Meines Wissens bin ich der erste Mensch auf dieser Welt, der auf die Idee kam, dass man FLOW MACHEN kann. Und es auch bewiesen hat.

Sind Sie schon einmal auf die Idee gekommen, 6 große Protein Shakes am Tag zu sich zu nehmen ? Weil wissen Sie, was man dann nicht mehr kann ? Noch irgendwelchen anderen Mist essen. Und mit Mist meine ich Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln.

Originalbeitrag:  Noch Sex oder schon Golf ?

Noch Sex oder schon Golf ?

Haben Sie noch Sex oder spielen Sie schon Golf ? Diesen oft über die Golfer gemachten Witz kennen Sie vielleicht. Und ich hätte diesen Satz so auch nicht zitiert, stünde er nicht in der Einleitung der heutigen E-Mail des Tages. Kam von einem deutschen Profigolfer und ist zugleich sehr interessant wie lehrreich !

Da meint dieser deutsche Profigolfer (Achtung !), dass der eingangs erwähnte Witz auf viele Golfer doch tatsächlich zutreffen würde. Nämlich auf diejenigen, die nur die „sozialen Aspekte dieses schwierigen Spieles suchen und sich nicht die Mühe machen, die Technik und ihren Körper zu trainieren“. Doch gerade für den letzten Aspekt habe er ein großartiges Beispiel sozusagen “am Abschlag”:

Bryson DeChambeau

Der 26-jährige US-Amerikaner gewann heuer mit den US Open eines der  bedeutendsten Golfturniere der Welt. Sensationell ! Und dann erzählt unser Mail-Schreiber Einzelheiten:

Bryson DeChambeau wird wegen seines wissenschaftlichen Einstellung von den Kollegen “Professor” genannt und hat sich in den letzten 7 Monaten von einem starken jungen Mann zu einem Monster mit Beinamen “Hulk” entwickelt. Er hat durch tägliches, intensives Krafttraining (ich wiederhole tägliches Krafttraining !) und lange, schnelle Walks (gemeint ist so etwas wie Joggen) 10 kg Muskelmasse zugelegt und haut seine Abschläge mittlerweile rekordverdächtig bis an die 400 Yards (365 m) hinaus.

Unser Mann weiter im Text:

Genau zugehört habe ich ihm beim Thema Ernährung. 6 große Protein Shakes am Tag (auch während der Golfrunde) sind für ihn zum Standard geworden !

Liebe Leserin, liebe Leser: Haben Sie das jetzt auch gelesen ? Hier weiß ein deutscher Golfprofi über das Training und die Ernährung des US Open-Siegers Bescheid. Hier steht

6 große Protein Shakes am Tag !

Und:

Anfangs haben viele diese Transformation belächelt, vor allem, als die Erfolge ausblieben. Doch seit dem US Open-Sieg lacht keiner mehr. Bryson hat übrigens auch bestätigt, dass die körperliche Veränderung auch seine mentale Stärke entscheidend verbessert hat.

Am Ende schickt mir dieser deutsche Profigolfer doch tatsächlich auch noch „sportliche Grüße“. Mir, einem kleinem, vorgealterten Doktorchen mit Bäuchlein. Die habe ich genossen. Danke !

ANMERKUNG 1: Es wird gemeinhin übersehen, dass die Voraussetzung für geistige Stärke der KÖRPER ist. Mein übliches Beispiel dazu: Wenn Sie Ischias-Beschwerden haben, können Sie sich nun wirklich nicht konzentrieren. Da sind Ihre Gedanken nur beim Schmerz.

ANMERKUNG 2: Und sollten Sie tatsächlich einmal 6 große Protein Shakes am Tag konsumieren wollen, dann hätte das einen riesigen Zusatznutzen: Sie könnten dann nicht noch irgendwelchen Mist essen. Damit meine ich Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln.

ANMERKUNG 3: Laut F.A.Z. (01.07.2020) beweist DeChambeau, dass Muskelmasse beim Golfen entgegen der landläufigen Meinung nützlich ist. Mit seinen kraftvollen und enorm langen Abschlägen könnte er den Sport so revolutionieren wie seinerzeit ein Tiger Woods. Der Jungstar mit Waschbrettbauch müsse oft nur mehr aus kurzer Distanz einlochen …

ANMERKUNG 4: Bryson DeChambeau verdiente allein bei den besagten US Open ein Preisgeld von umgerechnet fast 2 Mio. €. … Überzeugt ?