Medizinwitz des Tages 19. Oktober 2020

66 % der Österreicher über 15 Jahre sagen, an zumindest 1 chronischen Erkrankung zu leiden. Am häufigsten werden Kreuzschmerzen, Allergien und Bluthochdruck genannt.

Bundesanstalt Statistik Austria am 19.10.2020

Die Zeit vor Corona hat gezeigt, dass Österreich immer gesünder wird. Der Anteil der mit ihrem Gesundheitszustand Zufriedenen hat sich in den letzten 3 Jahrzehnten markant erhöht. Gleichzeitig ist der Anteil der an chronischen Krankheiten Leidenden hoch. Ebenfalls steigt in Österreich auch der Anteil stark übergewichtiger Personen in der Bevölkerung stetig.

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit und Pflege am 19.10.2020

Genial und weltweit einmalig: Im Liegen Muskeln aufbauen und gleichzeitig Fett abbauen. Um sichtbare Erfolge zu erzielen, sind in der Regel 4-6 Behandlungen nötig.  Gesamtkosten: ab 2.000 €

Katholisches Klinikum Bochum gGmbH am 19.10.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitz des Tages 26. August 2020

Chronische Hepatitis B: Impfstoff gegen Gräserpollenallergie als potenzielle Therapieform

MedUni Wien am 26.08.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitz des Tages 25. August 2020

“Mich wird es schon nicht treffen.” Auf diesen Nenner lässt sich das Verhältnis der Deutschen zu Volkskrankheiten wie Bluthochdruck, Krebs oder Diabetes bringen. So halten 28 % der Befragten das persönliches Risiko von Bluthochdruck oder eines Herzinfarkts für gering. Weiters glauben 32  % der Bundesbürger, vor Krebs eher sicher zu sein. Doch statistisch gesehen erleidet etwa die Hälfte der Deutschen “zumindest 1 Mal im Leben” Krebs. Noch auffälliger ist die Diskrepanz bei Allergien. Fast 60 % der Deutschen gehen davon aus, keine schwere Allergie zu entwickeln. Dabei tritt diese “chronische” Überreaktion des Immunsystems bei jedem 3. Deutschen auf – Tendenz steigend.

Clark GmbH am 25.08.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Medizinwitz des Tages 3. Juli 2020

Bildung bleibt der wichtigste Schlüssel zur Vermeidung von Übergewicht und Adipositas, denn nach wie vor gilt, dass die Entstehung von Übergewicht und Diabetes Typ 2 multikausal bedingt ist.

Lebensmittelverband Deutschland am 03.07.2020

Für die Reiseapotheke gilt als oberster Grundsatz: Alle Medikamente, die man zu Hause regelmäßig einnimmt, dürfen auch im Urlaub nicht fehlen – inkl. “Sicherheitszuschlag”, sollte es irgendwo zu längeren Wartezeiten kommen. Des Weiteren zählen zur Standardausrüstung einer Reiseapotheke Arzneimittel gegen Übelkeit und Verdauungsprobleme (Verstopfung, Durchfall, Erbrechen), gegen Schmerzen und Fieber sowie gegen Allergien und Juckreiz. Verbandzeug (Pflaster, Binden und Kühlkompressen sowie Schere, Pinzette), Wunddesinfektionsmittel, eine Wund- und Heilsalbe sowie ein Insektenschutz dürfen in einer gut sortieren Reiseapotheke ebenfalls nicht fehlen. Darüber hinaus sind auch Medikamente gegen Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen und Schnupfen sowie Augen- und Nasentropfen, eine Salbe gegen Prellungen und Verstauchungen sowie ein Fieberthermometer empfehlenswert. Und logischer Weise auch der richtige, auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmte Sonnenschutz. Wer mit Kindern verreist, sollte die Reiseapotheke natürlich auch auf deren Bedürfnisse abstimmen und dazu Präparate speziell für Kinder mitnehmen.

Österreichische Apothekerkammer am 03.07.2020

Die Covid-19-Pandemie hat noch einmal vor Augen geführt, wie vulnerabel ein Gesundheitssystem ist.

Österreichische Ärztekammer am 03.07.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …