Sex

Ist die treibende Kraft der Evolution. Der geht es ausschließlich um Erhaltung der Arten, um Weiter-Vererbung. Und im Prinzip können Sie Sex in 2 Schubladen stecken: Das Verlangen und das Können. Die Libido und die Potenz. (News vom 25.05.2014) Liebend gerne würde ich darüber 1.000 Seiten anfüllen. Als praktischer Arzt natürlich auch mit Praktiken. Einem solch tiefgründigen „Erfahrungsbuch“ steht leider unser aller (christliche) Erziehung entgegen. Da wurde nämlich aus der neutralen, sogar existentiellen Kraft des Sex etwas „Schlechtes“ gemacht.

Das freie, das aktive Testosteron schafft unsere Libido. Geht übrigens auch sehr gut mit täglich 10 mg Magnesium pro Kilo Körpergewicht. (News vom 27.11.2013) Und zur Verteidigung der Männer sei hier, sehr verehrte Damen, auch einmal folgendes gesagt: Sie haben keine Ahnung, wie dabei ein Mann tickt, außer Sie lassen sich einmal im Leben massiv Testosteron spritzen. Dann nämlich würden Sie erfahren, was es heißt, sich täglich sexuell ungeheuerlich disziplinieren zu müssen ! Da werden Sie plötzlich Mitleid mit uns Männlein bekommen, weil wir uns so zurückzuhalten müssen.

Und lassen Sie mich heute einen 2. kleinen Schleier lüften. Ich will das etwa mit dem Satz umschreiben: „Aufregung fördert die Anziehung“

Dahinter steht ein Experiment mit der Schlussfolgerung: Wenn wir nach einer aufregenden Situation oder auch nach starker körperlicher Anstrengung auf einen sexuell attraktiven Menschen treffen, so reagieren wir emotional heftiger als wenn wir ihm nach einer (neutralen) Alltagssituation begegnet wären. Außergewöhnliche gemeinsame Erfahrungen dürften also die Lust aufeinander steigern ! Oder ein bisschen präziser:

Paare, die gerne neue, spannende Erfahrungen sammeln, sind in ihrer Partnerschaft zufriedener.

Ich bin überzeugt, dass das Geheimnis einer 40-50 Jahre währenden Ehe Sex ist. Also die Antwort die Evolution ist. Sex kann etwas sehr Spannendes sein, etwas lange Andauerndes, Berauschendes. Ja, sogar etwas Heiliges. Also nicht das, was normalerweise so Land auf Land ab praktiziert wird. Und „neue, spannende Erlebnisse“ kann man auch noch mit 70 oder 80 Jahren haben, nach denen dann im Schlafzimmer …

Schreibe einen Kommentar