Schulmedizin aktuell am 26. März 2019

Deutschland

Der Marburger Bund ruft die Ärztinnen und Ärzte in den Krankenhäusern (außer in Hamburg) für den 10. April 2019 zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Für den Arbeitskampf hat der MB bereits ein Bundesstreikkomitee eingesetzt, denn der Unmut über die Haltung der kommunalen Arbeitgeber ist groß. Die Spitalsärzte haben sich ihren eigenständigen Tarifvertrag vor 13 Jahren hart erkämpft und werden diese Errungenschaft nicht wieder preisgeben. Die Vorschläge der Arbeitgeber wirken wie falsches Spiel. Mit unwürdigen Tricks und fadenscheinigen Formalien bringen sie ihre eigenen Einrichtungen in große Schwierigkeiten. (Marburger Bund, 26.03.2019)

Auf Einladung von “Leafly” treffen sich Ärzte, Apotheker und Forscher erstmals am 20./21. Sept. 2019  in Berlin, um sich im wissenschaftlichen Kontext über den Einsatz von Cannabinoiden in der Praxis auszutauschen. (Leafly Deutschland, 25.03.2018)

Bild: Leafly Deutschland

30 Mio. € pro Jahr kostet die Hersteller von Generika das laufende Fälschungsschutzsystems für Arzneimittel in den Niederlanden, ergab eine Analyse von Capgemini. Und das bei einem Absatz mit jährlich rund 180 Mio. Arzneimittelpackungen. In Deutschland kann man von einer mehr als dreifachen Packungsmenge auszugehen, wodurch sich die Kosten für das Fälschungsschutzsystem auf rund 100 Mio. € pro Jahr belaufen dürften. (Pro Generika, 25.03.2019)

Immer mehr Menschen in Deutschland werden in Kliniken oder zu Hause künstlich beatmet. Sie sind umgeben von Schläuchen und Apparaten und dauerhaft in Gefahr, zu ersticken. Studien belegen jedoch, dass etwa 60-70 % dieser Menschen in Spezialkliniken von der Beatmung entwöhnt werden könnten. (BKK Dachverband, 26.03.2019)

Eine Antibiotika-Therapie tötet nicht nur das für die Krankheit verantwortliche Bakterium ab, sondern kann auch dem Mikrobiom des Darms schaden. Im Grunde wirken Antibiotika auf die Vielfalt der Bakterien ähnlich wie ein Unkrautvernichtungsmittel. (Apotheken Umschau, 26.03.2019)

Jeder Deutsche isst laut Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung rund 60 kg Fleisch im Jahr, mehr als die Hälfte davon ist Schweinefleisch. Dafür werden jährlich 60 Mio. Schweine geschlachtet. (ZDFinfo, 26.03.2019)

Hannah Thalhammer unterwegs für ZDFinfo. (Foto: ZDF)

Österreich

Pflege und Betreuung im Alter, Altern in Würde, Umgang mit chronischen Alterserkrankungen wie Demenz: Das sind die großen gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre. Neben ethischen, sozialpolitischen, psychologischen und versorgungstechnischen Problemen stellt sich vor allem eine Frage: Wie ist das zu finanzieren ? (Österreichische Ärztekammer, 26.03.2019)

Bei Ärzten hat Österreich ein eklatantes Nachwuchsproblem. Nur 19 % sind jünger als 35, hingegen fast 30 % schon über 55 Jahre alt. Aus diesen 14.581 Ärzten ergibt sich wegen der Pensionierung ein jährlicher Nachbesetzungsbedarf von 1.458 Stellen pro Jahr, nur um den Status quo zu gewährleisten. (Österreichische Ärztekammer, 26.03.2019)

„Psychische Gesundheit in Zeiten gesellschaftlichen Wandels“ ist das Thema einer Fachtagung von pro mente Austria am 28. März in Graz. (pro mente Austria, 26.03.2019)

Cannabinoide sind Naturprodukte und gehören seit tausenden Jahren zur Ernährung des Menschen. Ihre eindeutig positive Wirkung ist nicht mehr zu leugnen. (Hanfama Vertrieb GmbH, 26.03.2019)

Österreichs größtes Gesundheitsportal, Netdoktor.at, konzentriert sich zusätzlich zu seiner starken Online-Präsenz weiterhin vermehrt auf seinen Print-Auftritt. (Netdoktor.at, 26.03.2019)

Erfolgsgeschichte Palliativmedizin: Viele Verbesserungen, aber Defizite bei der flächendeckenden Versorgung. (Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung, 26.03.2019)

Studien zeigen, dass Patienten, die in einem palliativen Setting gut versorgt sind, so gut wie nie den Wunsch nach Sterbehilfe äußern. (Österreichische Palliativgesellschaft , 26.03.2019)

Schreibe einen Kommentar