Schulmedizin aktuell am 23. Januar 2019

Deutschland

Brot als Krankmacher – Ist Gluten im Getreide tatsächlich gefährlich ? (SWR, 23.01.2019)

Die Akzeptanz von Biosimilars wächst jeden Tag und das nicht nur wegen des riesigen Einsparpotenzials für die Krankenkassen. Allein bei Humira sind es in Deutschland bis zu 600 Mio. € im Jahr ! (Hexal AG, 23.01.2019)

Biosimilars und Referenzarzneimittel sind zwar austauschbar, aber nicht automatisch substituierbar. Die automatische Substitution kann nämlich Nocebo-Phänomene auslösen und stellt eine Quelle für potenzielle Medikationsfehler dar. Ganz wesentlich für den Erfolg der Biosimilars ist vor allem “Informieren – Informieren – Informieren” der Ärzteschaft und der Patienten. (Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, 23.01.2019)

Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Besonders bei einer Fettverteilung vom “Apfel-Typ” handelt es sich um eine lokale Entzündung. Das Fettgewebe bildet Entzündungsbotenstoffe, die sich negativ auf den ganzen Körper auswirken. (ABDA, 23.01.2019)

Das metabolische Syndrom ist eine “Zeitbombe” und mehr als nur eine Vorstufe von Diabetes. Das Syndrom ist Folge eines schädlichen Lebensstils. Darum ist auch bei der Behandlung eine Lebensstiländerung die unverzichtbare Grundlage, also gesündere Ernährung, Gewichtsreduktion und mehr Bewegung. Aber das ist vielen Patienten zu lästig, insbesondere dann, wenn die Zusammenhänge nicht verstanden werden und der Leidensdruck fehlt. Ein Medikament ist oft bequemer, wirkt aber nur gegen einzelne Aspekte des Syndroms. Ärzte und Apotheker müssen noch viel Aufklärungsarbeit leisten. (ABDA, 23.01.2019)

So helfen Mineral- und Heilwässer beim Abnehmen und Fasten: Magenfüller, Flüssigkeitsbooster, Mineralstoffturbo, Säurepuffer, Knochenfestiger, Sodbrennen-Bremse und Blutdrucksenker. (Informationsbüro Heilwasser, 23.01.2019)

Die Hände spielen in der Geschichte der Medizin seit jeher eine zentrale Rolle. Davon zeugt das Wort “behandeln”. Bei der manuellen Lymphdrainage werden die Hände des Therapeuten zum wichtigen Werkzeug in der Ödemtherapie. Doch warum ist die regelmäßige Lymphdrainage so wichtig und warum sollten Lymphödempatienten anschließend immer medizinische Kompressionsstrümpfe tragen ? (medi GmbH, 23.01.2019)

Morbus Fabry ist eine angeborene Erkrankung des Stoffwechsels und selten. Ihr liegt ein mutationsbedingter Enzym-Defekt zugrunde. Funktionsverluste gibt es oft an Nieren, Herz, Gehirn oder Nervensystem, auch an der Haut, dem Gehör oder den Augen. (Shire Deutschland GmbH, 23.01.2019)

Österreich

Die Österreichische Ärztekammer klagt seit jeher über die Zunahme von monetären Interessen im Gesundheitswesen. Sie begrüßt daher ausdrücklich die geplante Gesetzesänderung, die eine Limitierung der finanziellen Spielräume von Investoren im Apothekenbereich vorsieht. Genau wie bei den Apotheken, wo Arzneimittelgroßhändler nach Beteiligungen streben, um den Absatz ihrer Produkte abzusichern, versuchen immer wieder Finanzinvestoren, sich in Ordinationen oder ganze Kliniken einzukaufen. … Das Resultat derartiger finanzieller Beteiligungen an Gesundheitseinrichtungen ist in der Regel nicht das Patientenwohl, sondern wie viel man maximal an jedem Patienten verdienen kann. Wenn es Österreich nicht gelingt, den Trend zur Ökonomisierung in der Medizin abzuwenden, dann werden schon bald Menschen unterschiedlich viel “wert” sein und Patienten möglicherweise mehr Medizin als notwendig erhalten, nur um die Gewinne der Investoren zu maximieren. (ÄOK, 23.01.2019)

In Zeiten, in denen mit der “Genschere” leicht ins Erbgut und mit Algorithmen in die öffentliche Meinungsbildung eingegriffen werden kann, wird klar, wie umfassend wissenschaftsethische Fragen heute den Alltag berühren. (Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, 23.01.2019)

Neuropathische Schmerzen können brennend sein, elektrisierend, plötzlich einschießend oder sich als Taubheitsgefühle äußern. Trotz verschiedener Leitlinien und medikamentöser Optionen kann den Patienten oft nur ungenügend geholfen werden. (Österreichische Schmerzgesellschaft, 23.01.2019)

Wiener Ärzteball: Lange Liste an Prominenz aus Wissenschaft und Politik. (Ärztekammer Wien, 23.01.2019)

Schreibe einen Kommentar