Schulmedizin aktuell am 21. November 2019

Europa

In WHO-Europa (inkl. Russland) sind 0,3 % der Bevölkerung mit HIV infiziert. Mindestens 1 Drittel davon weiß es nicht. In WHO-Europa leben zudem ungefähr 15 Mio. Menschen (oder 2 %) mit chronischer Hepatitis B und 14 Mio. mit Hepatitis C. (Österreichische Aids-Hilfe, 21.11.2019)

Deutschland

Auch die Blase kann trainiert werden ! Viele Menschen mit schwächelnder Blase gehen vorsorglich und mehrmals am Tag zur Toilette, doch damit erreichen sie genau das Gegenteil: Durch die häufigen vorzeitigen Toilettengänge wird die Regulationsstörung der Blase verschärft und die Blasenkapazität nimmt immer weiter ab. Durch fixe Toilettenzeiten jedoch gewöhnt sich die Blase nach und nach an größere Urinmengen, worauf der Harndrang seltener und weniger plötzlich einsetzt. (Deutsche Seniorenliga, 21.11.2019)

Gegen immer mehr Krankheitserreger sind Medikamente machtlos. (ZDF, 21.11.2019)

Seit der Einführung der Adalimumab-Biosimilars ist die Zahl der damit behandelten GKV-Patienten gestiegen. Es gibt also jetzt mehr Menschen mit Rheuma, chronisch-entzündlichen Darmkrankheiten oder Schuppenflechte in Deutschland, die Zugang zu einem biologischen Arzneimittel haben als davor. Das bezieht sich aber nur auf Rheuma. Bei Krebs und Trastuzumab z.B. wird genau so viel Trastuzumab (Original oder Biosimilar) verschrieben wie vorher. (Pro Generika, 21.11.2019)

Infografik: Pro Generika

In der streng regulierten Pharmaindustrie entscheidet die Produktqualität. Folglich arbeiten fast 25 % der Produktionsmitarbeiter in der Qualitätssicherung – Tendenz ist steigend. Die Ausgaben für dieses Personal und zur Beseitigung von Qualitätsmängeln betragen schätzungsweise bis zu 30 % der Gesamtkosten. Doch die Inhalte der sog. SOP-Dokumentationen sind im Normalfall für die Mitarbeiter in der Arzneimittelproduktion viel zu kompliziert und eignen sich auch kaum für Trainings. Vielmehr sollten sie schon beim 1. Durchlesen einer SOP verstehen, worum es geht.  (Main5 GmbH, 21.11.2019)

Der Schrei eines Säuglings nach der Geburt kann bereits über diverse Störungsbilder wie etwa Fehlbildungen der Artikulationsorgane, frühkindliche neurologische Störungen oder Hörstörungen Aufschluss geben. Das ergab ein Forschungsprojekt der Hochschule Fresenius samt einer Trefferquote von 99 %. Ein spezielles technisches Verfahren kann nunmehr nicht nur gesunde von pathologischen Schreien unterscheiden, sondern letztere auch einem bestimmten Störungsbild zuordnen. (Hochschule Fresenius, 21.11.2019)

In Deutschland zeigt sich ein misslicher Trend: Aktuell halten 57 % der Erwachsenen E-Zigaretten – entgegen der wissenschaftlichen Faktenlage – für genauso schädlich oder sogar noch schädlicher als Tabakzigaretten – Tendenz steigend. Gesundheitsbehörden und Politiker in Deutschland müssen ihrer Pflicht zur Aufklärung der Bevölkerung dringend deutlicher und schneller nachkommen ! Durch den Umstieg auf E-Zigaretten könnte 20 % der deutschen Bevölkerung dabei geholfen werden, die Gesundheitsrisiken des Rauchens drastisch zu verringern. Es ist eine gesundheitspolitische Schande, dass diese Chance bisher nicht genutzt wird. (Verband des E-Zigarettenhandels, 21.11.2019)

Spielen mit den Enkelkindern halten 84 % der deutschen Großeltern für das beste Mittel gegen das Älterwerden. 67 % würden während der gemeinsamen Spielzeit ihr eigenes Alter vergessen. (Lego GmbH, 21.11.2019)

Einbrüche gehören zu den größten Ängsten der Deutschen. Vor allem die emotionalen Folgen sind gefürchtet. Doch in wirksamen Einbruchschutz wird oft erst dann investiert, wenn es zu Vorfällen in der Nachbarschaft gekommen ist. (Protection One GmbH, 21.11.2019)

Infografik: Protection One GmbH

48 % aller Gerichtsstreitigkeiten in Deutschland dauern 1 Jahr oder länger. Dabei können die Verfahrenskosten ein Vielfaches des eigentlichen Streitwerts ausmachen. Die meisten Streitfälle (38 %) beziehen sich auf das Privat- und Strafrecht, gefolgt von Verkehrsrecht (33 %) und Arbeitsrecht (13 %). (Generali Deutschland AG, 21.11.2019)

Mittels mentaler Übungen und Hypnose-Einheiten hat jeder die Chance, das Rauchen aufzugeben, wenn er wirklich aufhören will. Der deutsche Mental-Coach Peter Koss ist kein Unbekannter. Seine Seminare zur Rauchentwöhnung in Deutschland, der Schweiz und in Südtirol sind seit vielen Jahren legendär. (Peter Koss, 21.11.2019)

Österreich

Gesundheit beginnt im Kopf bzw. tragen mentale Prozesse wesentlich zur körperlichen Gesundheit bei. Gedanken und innere Bilder beeinflussen maßgeblich, wie man sich fühlt und was man verwirklichen kann. Die innere Haltung hat Einfluss auf die Gesundheit, auf beruflichen Erfolg oder auf sportliche Ziele. (Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, 21.11.2019)

Schweiz

Die Krebsliga Schweiz hat Andrea Alimonti den Robert Renner Preis 2019 verliehen. Der in der Schweiz forschende Italiener entdeckte, dass auch Krebszellen unter gewissen Umständen altern – und dass sich diese Alterung (Seneszenz) sogar herbeiführen und verstärken lässt, um eine Krebserkrankung in Schach zu halten. (Krebsliga Schweiz, 21.11.2019)

Die Schweiz und die Pharmaindustrie gehen seit Jahrzehnten einen gemeinsamen Weg: Attraktive wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen haben die beeindruckende Entwicklung der forschenden Pharmaindustrie begünstigt. Gleichzeitig trägt die Pharmabranche als Pfeiler der Wirtschaft überdurchschnittlich zum Wohlstand der Schweiz bei. (Interpharma, 21.11.2019)

Liechtenstein

Die Regierung Liechtensteins hat die Verordnung über das Kostenziel in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung für das Jahr 2020 für die Gesamtheit aller Leistungserbringer mit +2 % genehmigt. (Fürstentum Liechtenstein, 21.11.2019)

Schreibe einen Kommentar