Schulmedizin aktuell am19. März 2019

Deutschland

Die Rekorde der deutschen Fitness-Wirtschaft 2018: 9.343 Fitnessstudios (+ 3,9 %), 11,09 Mio. Mitgliedschaften (+ 4,5 %) und 5,33 Mrd. € an Umsatz (+ 2,5 %). 2019 wollen 85 % aller Anlagenbetreiber investieren, im Schnitt 153.000 €. (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, 19.03.2019)

Foto: McFit GmbH

Der Trend ist alarmierend: Ohne entschiedenes Handeln könnte die Zahl der Diabetes-Patienten in Deutschland bis 2040 auf 12 Mio. anwachsen. Schon heute ist Diabetes mellitus der Mortalitätstreiber Nummer 1. (Novo Nordisk Pharma GmbH, 19.03.2019)

Die Hälfte der deutschen Führungskräfte fühlt sich unterbezahlt. Überbezahlt fühlen sich nur 4 %. Die Max Grundig Klinik stellt in ihrer psychosomatischen Abteilung immer wieder fest, dass das Thema Geld im Bewusstsein der Wirtschaftselite einen hohen Stellenwert einnimmt, der auch über Zufriedenheit und Wohlbefinden entscheidet. So bejahen etwa 38 % der Befragten, dass Geld glücklich macht und 43% stimmen sogar der Aussage zu, dass Manager gierig seien. … Für 63 % der deutschen Führungskräfte ist Geld durchaus ein wesentlicher Motivationsfaktor. (Max Grundig Klinik Bühlerhöhe, 19.03.2019)

Beim Wohnen sind fast allen Deutschen (91 %) die Nachbarn wichtig. So grüßen 65 % den oder die Nachbarn auch und für 31 % gelten die Nachbarn sogar als Freunde. (Interhyp AG, 19.03.2019)

Infografik: Interhyp AG

90 % der Deutschen machen einen Frühjahrsputz. Dabei werden 84 % der Frauen selbst aktiv, von den Männern jedoch nur knapp die Hälfte (48 %). Und in ganz Deutschland gilt: Je höher das Einkommen, desto weniger wird selbst geputzt ! (Infografik: Testberichte.de)

Infografik: Testberichte.de

Zumeist wegen Stress oder Sorgen schlafen 47 % der Deutschen wochentags nur mittelmäßig oder schlecht. Um dann den Tag zu überstehen konsumieren 33 % viel Koffein und 44 % zuckerhaltige Snacks. (IKEA Deutschland GmbH, 19.03.2019)

Bei einer Blasenentzündung kann durch eine Pflanzenarznei aus Tausendgüldenkraut, Liebstöckel und Rosmarin der Einsatz des Antibiotikums Fosfomycin reduziert werden. Ebenfalls wirksam ist eine Pflanzenkombination aus Kapuzinerkresse und Meerrettich, die noch dazu die Rückfallquote signifikant verringert. … Jede 3. Frau möchte bei einer unkomplizierten Blasenentzündung auf ein Antibiotikum verzichten. (Cramer Gesundheit Consulting GmbH, 19.03.2019)

Österreich

Die Gesundheit als wertvolles Gut rückt immer mehr ins Bewusstsein der Österreicher. Der Generation 50+ bereitet Demenz am meisten Sorgen, dicht gefolgt von Herzinfarkt und Schlaganfall. (Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH, 19.03.2019)

Infografik: Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH

Das sog. Framingham-Vorhersagemodell für kardiovaskuläre Erkrankungen umfasst bei Vorsorgeuntersuchungen die Parameter Alter, Geschlecht, Blutdruck, Cholesterin, Diabetes sowie Rauchen und bringt auch im 21. Jahrhundert noch immer die besten und genauesten Resultate – insbesondere für Österreich oder mitteleuropäische Länder mit ähnlichem Lebensstil. (MedUni Wien, 19.03.2019)

“Fehlgeburten” sind von der Anzahl her sogar häufiger als normale Geburten, passieren aber in einem so frühen Stadium, dass die Frauen gar nicht merken, dass ein Embrio abgegangen ist. Das ist eine biologische Tatsache, die im Alter sogar zunimmt. (Wunschbaby Institut Feichtinger, 19.03.2019)

Beim Punkt “eugenische Indikation” (§ 97 Abs. 2 StGB) besteht derzeit die Regelung, dass wenn “ernste Gefahr besteht, dass das Kind geistig oder körperlich schwer geschädigt sein wird“ auch nach den ersten 3 Monaten – sogar bis kurz vor der Geburt – abgetrieben werden darf. “Bizeps” fordert eine Änderung dieser Regelung. (Bizeps Behindertenberatungszentrum, 19.03.2019)

Schweiz

Immer mehr Menschen sind von Allergien und Intoleranzen betroffen. In der Schweiz leiden z.B. bereits 20 % der Bevölkerung an Heuschnupfen. … Das Übel kann auch an der Wurzel gepackt werden: Eine Desensibilisierung, bei der der Körper langsam an den Allergieauslöser gewöhnt wird, ist bei Reaktionen auf Pollen, Hausstaubmilben und Insektengift sowie bei gewissen Tierallergien wirksam. Eine Allergie sollte jedoch immer von einem Allergologen abgeklärt werden. (aha! Allergiezentrum Schweiz, 19.03.2019)

Jedes Jahr erkranken in der Schweiz 4.300 Bürger an Darmkrebs – ungefähr 1.700 Personen sterben daran. Das müsste nicht sein, denn die Heilungschancen stehen besonders gut, wenn Darmkrebs früh erkannt wird. (Krebsliga Schweiz, 19.03.2019)

Ja, es gibt Berufe mit Sinn, Zukunft und Selbstbestimmung: in der Naturheilkunde, sogar mit eidgenössischem Diplom und Bundesbeiträgen. (Heilpraktikerschule HPS GmbH, 19.03.2019)

Schreibe einen Kommentar