Phosphor

Ist essentiel. Braucht man, weil Lebensenergie im Körper ausschließlich in den Mitochondrien produziert wird, den Kraftwerken der Körperzellen. Und was wird dort verbrannt ? Im Kamin ist es Holz, im Auto Benzin und in der Körperzelle ATP. Ein sog. Triphosphat, also ein Molekül mit 3 Phosphorteilchen. Und davon wird eines verbrannt!

Dass Phosphor brennt, kennen wir von Streichhölzern. So wird aus ATP das ADP. Aus 3 Phosphorteilchen also nur noch 2. Das passiert ständig. Sie nennen das Leben.

Und wenn alles Phosphor verbrannt ist ? Dann bemüht sich der Körper natürlich redlich, an das Molekül mit den 2 Phosphorteilchen, also an das Abgebrannte, gleich wieder ein neues Phosphorteilchen anzuhängen. Also aus ADP wieder ATP zu machen! Und dazu, nur dazu, braucht er Kohlenhydrate oder Fett. Es ist also nicht so, dass diese 2 Nahrungsstoffe selbst verbrennen würden !

Nur Phosphor brennt.

Warum ich Ihnen das erzähle ? Weil Ihre häufigste Klage der Mangel an Energie ist. Weil Sie gerne mehr Lebensenergie hätten, so wie früher als Kind.

Dazu ist die einfachste Methode, Phosphat im Blut zu messen. Laut Lehrbuch haben die Deutschen grundsätzlich zu viel Phosphat, weil sie von diesen „schädlichen“ Stoff auch überall zu viel bekommen. So wie vom Salz. Kaum gemessen, staunt man aber: Bei einem Drittel von Ihnen findet man eindeutig zu wenig Phosphat im Blut ! Und das spüren Sie, diesen Mangel an Energie.

Abhilfe? Schaffen am einfachsten Nüsse. Täglich 1 Hand voll Nüsse oder noch besser gleich 2. Nüsse sind phosphatreich. Ein sehr praktischer Tipp, denn ich messe, wie gesagt. Nach 4-6 Wochen sind Sie voll mit Phosphat! Haben mehr Lebensenergie … und lächeln mich an.

QUELLE: „die neue diät. das fitnessbuch“ (Heyne Verlag)

Schreibe einen Kommentar