Pharmazeutische Industrie sieht Krätze wieder im Kommen

Die parasitäre Hautkrankheit “Krätze” sieht der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) in Deutschland wieder im Kommen. Aber selbst wenn Krätze mehr nach Mittelalter als im Jahr 2018 klinge, gebe es heute “längst bessere Therapien als Eigenurin oder Quecksilber”. Krätze sei zwar harmlos, könnte sich “unbehandelt” aber über Jahre halten, so der BPI. Typisch für Krätze ist anfangs ein starkes Jucken an besonders warmen Körperstellen. Zudem treten Rötungen, Bläschen und Verkrustungen auf.

Milben

Nach der ersten Ansteckung dauert es 2-5 Wochen bis die ersten Symptome auftreten. Bis dahin kann man die Milben auch schon auf weitere Personen übertragen haben. Je nach Medikament (!) aber sei man nach 12 Stunden bis zu wenigen Tagen nicht mehr ansteckend. Bis dahin sollte intensiver Hautkontakt mit anderen Menschen jedoch vermieden werden.

Schreibe einen Kommentar