ÖSB: 18 % der Österreicher hören schlecht

Schätzungen vom Österreichischen Schwerhörigenbund (ÖSB) gehen von ca. 1,6 Mio. Österreichern aus, die an Schwerhörigkeit leiden würden. Laut der Geschäftsführerin von Hansaton Österreich, Ursula Rumplmayr (im Bild), sei das Thema “Hörminderung” also relevant. Je schlechter das Gehör sei, desto mehr leide darunter die Lebensqualität.

Foto: Hansaton GmbH

Schreibe einen Kommentar