Medizinwitz des Tages 30. September 2020

Für die klassischen Grippeimpfstoffe gibt es derzeit eine globale Produktionskapazität von 0,5 Mrd. Dosen. Vom Covid-19-Impfstoff bräuchte man wahrscheinlich das Zwanzigfache davon.

Pharma Fakten am 30.09.2020

Grundsätzlich gilt, dass häufig und ausgiebig gelüftet werden sollte. Ein Indikator für eine gute Raumluft ist die CO2-Konzentration im Raum. Der allgemein als akzeptabel eingestufte Wert von 1.000 ppm sollte nach Möglichkeit (weit) unterschritten werden. Die DGUV hat nunmehr eine CO2-App entwickelt, mit der sich die CO2-Konzentration in Räumen “überschlägig” berechnen lässt, und dann die optimale Zeit und Frequenz zur Lüftung des jeweiligen Raumes bestimmt. Damit kann ein Belüftungsplan für alle regelmäßig genutzten Räume in allerhand Einrichtungen aufgestellt werden. Andererseits stellen geöffnete Fenster eine Absturzgefahr insbesondere für Kinder dar. Dadurch steigen die Anforderungen an eine angemessene Aufsicht.

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) am 30.09.2020

Verletzungen wie Steifheit im Nacken, erschwertes Kopfdrehen, migräneartige Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder auch Schwindelanfälle lassen sich klinisch oft nicht eindeutig nachweisen.

Medserena AG am 30.09.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Schreibe einen Kommentar