Medizinwitz des Tages 28. Januar 2021

Die positive Bewertung der naturmedizinischen Therapien wächst unverkennbar mit der beruflichen Erfahrung der Mediziner: Während Ärzte unter 30 Jahren den Therapien mit Naturheilmitteln neutral gegenüberstehen, erfahren diese Behandlungen bei Ärzten über 50 Jahren die höchste Wertschätzung. Das ist umso bemerkenswerter, als diese Ärztegeneration während ihrer universitären Ausbildung noch keine derartigen Pflichtvorlesungen zu absolvieren hatte.

Komitee Forschung Naturmedizin am 28.01.2021

Telemedizin statt Arztbesuch, Videosprechstunde statt Praxisbesuch, digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) statt persönlicher Betreuung. DiGA sind ein Geschäftsmodell: Obgleich kein Nutzen nachgewiesen sein muss, zahlen die gesetzlichen Krankenkassen z.B. für eine Adipositas-App 500 € für 90 Tage. Das ist mehr als ein gesetzlich Versicherter in Deutschland im Schnitt für die gesamte ambulante Medizin (inklusive aller Arzt-, Technik- und Labor-Leistungen im Jahr) kostet.

Freie Ärzteschaft am 28.01.2021

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Schreibe einen Kommentar