Medizinwitz des Tages 26. November 2020

In Deutschland werden immer häufiger Schlafmittel verschrieben. Aktuell nehmen rund 1 Mio. Deutsche täglich oder fast täglich ein Schlafmittel. Die sind jedoch keine Lösung ! Werden synthetisch hergestellte Präparate über einen längeren Zeitraum eingenommen, so gewöhnt sich der Körper daran. Am Ende droht womöglich eine Medikamentenabhängigkeit.

Bundesverband Niedergelassener Kardiologen am 26.11.2020

Die Beratung zu HIV muss in Deutschland intensiviert werden. Zu viele HIV-Infizierte wissen noch nichts von ihrer Infektion.

Deutsche AIDS Stiftung am 26.11.2020

Weltweit gesehen ist das Zervixkarzinom die Krebserkrankung mit der vierthöchsten Mortalität bei Frauen. Die Standardtherapie besteht im Frühstadium aus einer Operation. Im lokal fortgeschrittenen Stadium, also wenn der Tumor eine gewisse Größe überschreitet bzw. die Organgrenze durchbrochen hat, aber noch keine Fernmetastasen vorliegen, kommt eine Kombination aus einer Bestrahlung von außen („Teletherapie“) und einer Chemotherapie zum Einsatz. Diese Behandlung führt zur Verkleinerung des Tumors. Der verbliebene Rest wird mit einer Brachytherapie behandelt. Das ist eine Bestrahlungsmethode, bei der eine Strahlenquelle über einen Applikator vorübergehend im Rahmen eines kleinen Eingriffs in die Gebärmutter eingebracht wird.

MedUni Wien am 26.11.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Schreibe einen Kommentar