Medizinwitz des Tages 21. Oktober 2020

Bei Kindern stellt neben der Stent-Einlage vor allem die Stent-Entfernung den Urologen vor Herausforderungen. Der Stent muss dabei unter Vollnarkose wieder entfernt werden. Das ist zeitaufwändig und kostenintensiv. Für die betroffenen Kinder ist die wiederholte Operationserfahrung zudem emotional belastend und die wiederholte Vollnarkose birgt die in der Fachliteratur beschriebenen Risiken für das Nervensystem.

Medi-Globe Group am 21.10.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Schreibe einen Kommentar