Medizinwitz des Tages 11. Juni 2020

Immer wieder kommt es in Deutschland zu Lieferengpässen bei Arzneimitteln und Impfstoffen. Doch es besteht kein Grund zur Panik. Das Pharmazeutische Institut der Universität Kiel etwa empfiehlt, Meldungen über Lieferengpässe bei Medikamenten zu hinterfragen und einzuordnen. Denn tatsächlich sind von solchen Engpässen oft nur bestimmte Präparate in bestimmten Packungsgrößen von einer bestimmten Firma betroffen. Gerade bei Wirkstoffen wie Paracetamol oder Ibuprofen besteht keinerlei Anlass, Hamsterkäufe zu tätigen.

Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker am 11.06.2020

ANMERKUNG: Für einen Medizinwitz des Tages müssen die genannten Fakten nicht unbedingt falsch sein. Es reicht schon, wenn aus Sicht der Frohmedizin die Richtung oder Konsequenz “absurd” ist …

Schreibe einen Kommentar