Medizin und Wahrheit

Die Wahrheit will man oft gar nicht wissen. Und selbst in der Medizin: Wer will da die Wahrheit schon hören ? Z.B. bei der Ernährung. Stichwort „weglassen“. Den Müll einfach nicht essen. “Nö, Herr Doktor, das geht nicht !” Daher gibt es nur einen Weg, wenn man seinen Mitmenschen ein kleines bisschen helfen will, und das ist

der Umweg über die Verführung.

Über Traumbilder. Das heißt: Niemals die Wahrheit direkt kommunizieren, sondern immer auf Umwegen. Daneben zielen !! Sie erinnern sich ?

So lese ich – wieder einmal – sooo einen verzweifelten Versuch, uns allen die Wahrheit näher zu bringen, im Vorwort des Buches „Fleisch for Life“ von Dr. Paul Saladino. (News 22.01.2021, 28.12.2020) Und weil das so wahr ist, gleichzeitig aber sehr pessimistisch klingt, sei es hier (exemplarisch) einfach zitiert:

Wollen Sie radikal gesund werden ? Wünschen Sie sich endlos viel Energie, geistige Klarheit, eine starke Libido, einen sexy Körper und emotionale Widerstandkraft ? Selbstverständlich tun Sie das ! Wir alle wollen unser bestes Selbst sein und so kraftvoll auftreten wie nur möglich. Die wichtigste Voraussetzung dafür liegt in dem, was wir essen. Unsere Nahrung entscheidet darüber, ob wir in Richtung Fettleibigkeit, Gehirnnebel und Erschöpfung steuern oder in Richtung Optimierung. Dabei gibt es nur ein kleines Problem: Wir haben vergessen, was wir essen sollen ! …. im Großen und Ganzen ist der Gesundheitszustand der Menschheit heute sehr schlecht und wird auch nicht besser. Schätzungen zufolge leiden 87,8 % der Menschen in den Industrieländern an Insulinresistenz und Stoffwechselstörungen. Eine erschütternd hohe Zahl, die ein vernichtendes Urteil über die Ernährung fällt.

Als Arzt sehe ich jeden Tag die Beweise dafür. Sehr viele Menschen, die ich in meiner ärztlichen Praxis kennengelernt habe, litten unter Krankheiten, die mit Hilfe der westlichen Medizin nicht zu heilen waren. Natürlich kann man Medikamente verschreiben, die Symptome kurzfristig lindern, aber allzu oft sind die Nebenwirkungen dieser Arzneimittel schlimmer als die Krankheiten, die damit behandelt werden. In meiner Ausbildung zum Schulmediziner samt Praxis bin ich zu einem sehr enttäuschenden Fazit gekommen: Das System, in dem ich ausgebildet wurde, verhilft den Menschen nicht zu einem besseren Leben ! Die Schulmedizin kann zwar akute “Probleme” wie einen Blinddarmdurchbruch oder ein gebrochenes Bein behandeln, doch wenn es um chronische Krankheiten geht und die Behandlung der Ursachen, dann ist dieses System zum Scheitern verurteilt !

Schlussendlich landet unser engagierter Dr. Saladino auch bei unser aller Lehrmeister, dem weltberühmten Prof. Hippokrates von der Universität Kos, und meint:

Ärzte müssen erkennen und akzeptieren, dass die Frage von Gesundheit und Krankheit sich letztlich nur über die Ernährung beantworten lässt.

Überzeugt ? Molekularmediziner gehen dann noch einen Schritt weiter und MESSEN. Messen ganz präzise. Objektiv. Körperliche Höchstleistung genauso wie Kreativität und Lebenslust. Das lässt sich alles messen. Auch eine WAHRHEIT … in der Medizin !

FROHMEDIZIN

Schreibe einen Kommentar