Die App “Mobile Lebensretter” soll Leben retten

Alljährlich und allerorts sterben tausende Menschen, weil bis zum Eintreffen der Rettungsdienste kostbare Zeit ohne Erste Hilfe vergeht wie z.B. bei einem Herzinfarkt. Das will jetzt ein gewisser Norbert Grüntjens  ändern und hat darum die App Mobile Lebensretter als karitatives Projekt ins Leben gerufen. Damit könne jeder mit seinem Smartphone andere Nutzer in der Nähe alarmieren und zeitgleich den Rettungsdienst anrufen.

Bild: obs / Mobile Lebensretter

Alle Helfer, die den Alarm annehmen, bekommen die genaue Position des Hilfesuchenden übertragen und können sich per Navigation schnellstmöglich dorthin leiten lassen. “Keine andere App weltweit nutzt die in Smartphones zur Verfügung stehende Technik so konsequent aus wie Mobile Lebensretter”, betont der App-Entwickler. Zudem mache der direkte Alarm zwischen den Nutzern das koste- und werbefreie System “extrem schnell”. Neben dem roten Alarmknopf bei Lebensgefahr gibt es seit kurzem auch einen blauen Knopf für Bedrohung bzw. Angst.

Schreibe einen Kommentar