Alkohol findet Mehrheit der Deutschen gesellschaftlich akzeptiert

Alkohol ist die Droge, die weltweit am häufigsten zur Sucht führt. Zugleich löst er bei übermäßigem Konsum schwere, mitunter tödliche Folgeschäden aus. Dennoch halten, so die deutsche Krankenkasse pronova BKK, 70 % der Deutschen unter 50 Jahren Alkohol für gesellschaftlich akzeptiert. Ein Leben ohne Alkohol könnten sich sogar 17 % der Männer, und damit doppelt so viele wie Frauen, auch nicht vorstellen …!

DAK-Siegerplakat 2017 der 13-jährigen Schülerinnen Carolin Heimhalt und Tessa Hartig gegen “Komasaufen” (Bild: obs / DAK-Gesundheit)

Schreibe einen Kommentar