9. Oktober 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

W

Laut Weltärztebund (World Medical Association) müssen sich Ärztinnen und Ärzte weltweit für das Recht jedes Einzelnen auf Gesundheit einsetzen. Zudem sollten sie sich gegen jegliche Vorgaben stellen, die diesem Grundrecht entgegenstehen. So ist etwa auch die Teilnahme an einer Exekution ethisch nicht akzeptabel. Und Telemedizin dürfe nicht einzig und allein aus Gründen der Kostenersparnis  eingeführt werden. … Die Delegierten kamen auch überein, dass in einer globalisierten Welt ein weltweit gültiger Ärztekodex als Vertiefung des Genfer Gelöbnisses notwendig ist. (Bundesärztekammer, 09.10.2018)

Der Exekutivrat ist als wichtiges Leitungsgremium der WHO für die Vorbereitung und Ausführung der Beschlüsse der WHA sowie für die Organisation von Sofortmaßnahmen im Katastrophenfall verantwortlich. Er setzt sich aus 34 Mitgliedern mit Fachkenntnissen im Gesundheitswesen zusammen. Die Europäische Region der WHO nimmt 8 Sitze im EB ein. Das sind ab Mai 2019 Österreich, Deutschland, Finnland, Georgien, Israel, Italien, Rumänien und Tadschikistan. (Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit, 09.10.2018)

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit am 10. Okt. 2018: Sport statt Depression (BKK VBU, 09.10.2018)

Logo Step.de mit Sporttherapie bei Depression. (Bild: obs / BKK VBU)

Medikamente sind ein Segen ! Das wissen auch alle, die kerngesund sind. Allerdings: Wenn man mehrere Arzneimittel gleichzeitig einnimmt, kann es zu Neben- oder Wechselwirkungen kommen. (Apotheken Umschau, 09.10.2018)

Apothekenklima-Index 2018: Die Apotheker in Deutschland blicken mit zunehmender Skepsis in die Zukunft. Gut 71 % (2016 noch 51 %) rechnen mit einer Verschlechterung der wirtschaftlichen Entwicklung der Apothekenbranche. Sorge bereitet den Apothekenleitern auch das Finden von geeignetem Nachwuchs. (ABDA, 09.10.2018)

ABDA-Präsident Schmitdt und Hauptgeschäftsführer Schmitz. (Foto: obs / Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände / ABDA / Magerstädt)

Immer mehr Psychopharmaka und zu wenig langfristig wirksame Therapien. … Inzwischen nimmt etwa jeder 6. Beschäftigte Antidepressiva. Wie Zahlen der GKV belegen, haben sich die Verordnungen von Antidepressiva in den zurückliegenden 25 Jahren versiebentfacht.  (Psychotherapeutenkammer Hessen, 09.10.2018)

Zahlreiche Studien zeigen: Bei Schichtarbeit treten psychosomatische Beschwerden, körperliche Erkrankungen und psychische Störungen häufiger auf. Auch ein Zusammenhang zwischen Schichtdienst und Magen-Darm-Erkrankungen, Bluthochdruck, einem erhöhten Cholesterinspiegel und Diabetes ist belegt. (Biologische Heilmittel Heel GmbH, 09.10.2018)

Wegen des demografischen Wandels und der gestiegenen Anforderungen an das Sehen bis ins hohe Alter sollten die Menschen ihren Augen unbedingt die nötige Aufmerksamkeit schenken. Optometristen übernehmen hierbei eine verantwortungsvolle Rolle in der primären Gesundheitsvorsorge. (Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen, 09.10.2018)

Foto: obs / ZVA / H. Skamper

Von den insgesamt 17,7 Arbeitsunfähigkeitstagen (AU-Tage), die beschäftigte BKK Mitglieder im Jahr 2017 krankheitsbedingt nicht arbeiten konnten, gehen allein 2,8 AU-Tage auf das Konto psychischer Störungen. Mit einem Anteil von 15,6 % an allen Fehltagen ist diese Krankheitsart die zweitgrößte Ursache nach den Muskel-Skelett-Erkrankungen mit 24,7 %. (BKK Dachverband, 09.10.2018)

Nach einer kohlenhydrathaltigen Mahlzeit oder einem süßen Getränk steigt der Blutzuckerspiegel bei allen Menschen an, unabhängig davon, ob sie an Diabetes erkrankt sind oder nicht. Gesunde Menschen produzieren ausreichend körpereigenes Insulin, das den Zucker aus der Nahrung direkt in die Zellen schleust, wo er in Energie umgewandelt wird. Bei Diabetikern funktioniert das nicht, weil der Körper nicht genug Insulin produziert. (Novo Nordisk Pharma GmbH, 09.10.2018)

Viele Patienten möchten ihren Arztbrief verstehen, scheitern aber am Fachjargon. Dabei könnten Patienten gerne nachfragen, denn ein guter Arzt erklärt schwierige Begriffe. Auch die Krankenkassen unterstützen Patienten dabei. Hilfreich ist zudem die Internetseite www.washabich.de. Dort kann man seinen Befund hochladen und ihn sich von Medizinstudenten kostenlos und leicht verständlich übersetzen lassen. (Apotheken Umschau, 09.10.2018)

Sehbehinderung ist nicht gleich Sehbehinderung. (Woche des Sehens, 09.10.2018)

Rückengerechte Büromöbel zahlen sich aus. (Aktion Gesunder Rücken, 09.10.2018)

Je aggressiver das Tumorwachstum, desto höher das Thromboserisiko. Daher gelten die tiefe Beinvenenthrombose und die oberflächliche Venenthrombose oft auch als erster Hinweis auf einen Tumor. … Über 40.000 Menschen in Deutschland sterben jährlich an einer Lungenembolie. Das sind mehr Tote als durch Verkehrsunfälle, Brustkrebs, Prostatakrebs und HIV zusammen. Häufigste Ursache dafür ist eine Thrombose. (Deutsche Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin, 09.10.2018)

Die Geburtshilfe in Deutschland braucht ein Umdenken. (Deutscher Hebammenverband, 09.10.2018)

Der Welttag der Hämophilie am 17. April 2019 kann allen als Anlass dienen, über die Bluterkrankung einmal zu reflektieren. Tatsächlich lässt sich das Krankheitsbild der Hämophilie bis in das 5. Jahrhundert zurückverfolgen. (Shire Deutschland GmbH, 09.10.2018)

Kreativ-Wettbewerb zum Welttag der Hämophilie 2019. (Bild: obs / Shire Deutschland GmbH)

NuVasive, Inc. verkündet strategische Partnerschaft mit Biedermann Technologies (Donaueschingen), um Schutzrechte verwerten zu können und gemeinsam zukunftsweisende, komplexe Wirbelsäulenlösungen zu entwickeln. (NuVasive, Inc.; 09.10.2018)

A

Die Vorteile, die Österreich durch eine EB-Mitgliedschaft hat, sind u.a. eine verstärkte Teilhabe am UN-Geschehen im Bereich Gesundheit, die Stärkung der österreichischen Position als UN-Sitzstaat, eine strategische und fachliche Akzentsetzung in den Leitungsgremien der WHO im Einklang mit den nationalen Prioritäten und im Sinne des Regierungsprogramms. Außerdem kann eine bessere Nutzung der WHO-Strukturen dank eines  höheren Informationsstandes erfolgen und es können auch Synergieeffekte zwischen der bilateralen und multilateralen Ebene inkl. Allianzen entstehen. (Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit, 09.10.2018)

Der steigende Bedarf von Blutplasma für die Arzneimittelherstellung macht die Plasmaspende so wichtig wie selten zuvor. (Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs, 09.10.2018)

Pressekonferenz u.a. mit ÖSPID-Obfrau Karin Modl. (Foto: Pharmig / APA-Fotoservice / Godany)

Das Übersiedelungskonzept für das Krankenhaus Nord ist nun fertig. Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, KAV-Generaldirektorin Evelyn Kölldorfer-Leitgeb, Generaldirektor-Stv. Herwig Wetzlinger, der medizinische Direktor des KAV, Michael Binder, die Grüne Gesundheitssprecherin Birgit Meinhard-Schiebel und die Vorsitzende der Hauptgruppe II in der Younion, Susanne Jonak werden im Rahmen einer Pressekonferenz die Einzelheiten dieses Übersiedelungsplans vorstellen. (PID der Stadt Wien, 09.10.2018)

Die Wahl der richtigen, individuellen Therapie bei Brustkrebs hängt von der Bestimmung der Rezeptoren für Östrogen, Progesteron und HER2 ab. Das wird derzeit mittels Immunhistochemie als Gold-Standard durchgeführt. In 5-10 % aller Fälle kann diese Untersuchung von Tumorgewebe aber zu falsch negativen oder falsch positiven Ergebnissen führen – mit schwerwiegenden Folgen für die Betroffenen. (MedUni Wien, 09.10.2018)

In den Wohlfahrtsfonds der Wiener Ärztekammer müssen alle Ärzt (außer beamtete Ärzte) bis zu 18 % ihres Einkommens für eine Zwangspension einzahlen – zusätzlich zu ihrer staatlichen Pension. Die Funktionäre der Ärztekammer selbst haben sich jedoch von der Beitragspflicht für die Zwangs-Zusatzpension ausgenommen, obwohl sie diese für alle anderen Ärzte als sehr vorteilhaft darstellen. (Initiative “Wir sind Ärzte und nicht Kammer”, 09.10.2018)

Tag der Mentalen Gesundheit: E-Health-Plattform Instahelp bringt Stressmanagementkurs mit künstlicher Intelligenz. (Insta Communications GmbH, 09.10.2018)

Nach Innsbruck 2016 und Graz 2017 geht die dritte Auflage der Österreichischen Quiz-Meisterschaften erstmals in Wien über die Bühne. Vom 12.-14. Okt. 2018 versammelt der Österreichische Quiz-Verband die besten Quizspieler des Landes zum größten Quizevent des Jahres mit rund 650 kniffligen Fragen aus allen Wissensgebieten. (Österreichischer Quiz-Verband, 09.10.2018)

Erster Traumeel Schlosspark Lauf verlief ganz im Zeichen des Mottos “Gesund durch Bewegung!” (Dr. Willmar Schwabe Arzneimittel GmbH, 09.10.2018)

1. “Traumeel” Schlosspark Lauf in Laxenburg. (Foto: Traumeel / B. Gradwohl)

Kopfläuse haben immer Saison. (Österreichische Apothekerkammer, 09.10.2018)

Schreibe einen Kommentar