4. September 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

Das sog. Gesundheitsquintett der deutschsprachigen Gesundheitsminister traf sich am 2./3. Sept. 2018 in Lindau zu den jährlich stattfindenden Arbeitsgesprächen. Hauptthema des 1. Sitzungstages war die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Am 2. Tag ging es um die Zuwanderung von Fachkräften und die neusten Entwicklungen in der Krebsforschung. (Fürstentum Liechtenstein, 04.09.2018)

Zum Int. Tag der Physiotherapie am 8. September betont der Schweizer Physiotherapie Verband physioswiss gemeinsam mit der Schweizer Arbeitsgruppe für Physiotherapie in der Psychosomatik und Psychiatrie die Bedeutung des körperlichen Trainings und der Physiotherapie im Bereich der Psychiatrie. … Die Bedeutung der Physiotherapie und des körperlichen Trainings für die Psychiatrie wird leider oft unterschätzt. (PhysioSwiss, 04.09.2018)

Logo: obs / /physioswiss

Chronische Krankheiten sind weltweit für rund 70 % aller Todesfälle verantwortlich. “Digitale Pillen” haben das Potenzial, via Sensorik oder Selbstauskünfte den Patienten den Umgang mit ihrer chronischen Krankheit zu erleichtern und die Krankheit besser zu kontrollieren. (Allianz Q, 04.09.2018)

Die Grippesaison steht vor der Tür. Dazu liefert das GSK-Grippeimpfstoffwerk in Dresden rund 60 Mio. Dosen pro Jahr in 70 Länder der nördlichen und südlichen Halbkugel. (GlaxoSmithKline GmbH, 04.09.2018)

Schweigen ist gleich Zustimmung. Stark verkürzt steckt das hinter dem Gesetzesentwurf zur Organspende von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Jeder, der nicht widerspricht, wird automatisch Organspender. (Phoenix, 04.09.2018)

Trotz verschiedenster Bemühungen um eine verstärkte Koordinierung und Angleichung der Interessen müssen wir feststellen, dass das österreichische Gesundheitssystem wegen seiner vielschichtigen Verwaltungsstruktur und dualen Finanzierung komplex und fragmentiert ist. (Ärztekammer Wien, 04.09.2018)

In Österreich werden die Spitäler über ein sog. „Leistungsorientiertes Krankenanstaltenfinanzierungspunktesystem“ – kurz LKF-Punktesystem finanziert. Das bedeutet, dass für jede Leistung einer Spitalsabteilung dafür LKF-Punkte weiterverrechnet werden. Die Defizite aus dem Betrieb betragen dadurch dennoch mindestens 40 % oder 5 bis 6 Mrd. € jährlich. (Ärztekammer Wien, 04.09.2018)

Richtig schlafen lässt sich laut Experten (wieder) lernen. Wichtig sei, den Schlaf auf die Nacht zu beschränken, um seine verschiedenen Phasen auszukosten. … Mediziner warnen davor, die Folgen von Schlafmangel zu unterschätzen. Der mache nicht nur müde, sondern auch krank. (Diabetes Ratgeber, 04.09.2018)

Eine Organtransplantation ist für viele Menschen die einzige Chance, weiterleben zu können. Seit Jahren ist die Zahl der Patienten, die in Deutschland auf ein Spenderorgan warten, unverändert hoch. (Stiftung Gesundheitswissen, 04.09.2018)

Trotz Beschwerden schiebt 1 Drittel der Deutschen den Arztbesuch über längere Zeit auf – Frauen sogar öfter als Männer. Der Hauptgrund dafür ist der als zu hoch empfundene Zeitaufwand. … Alternativ zum Arztbesuch probieren viele Befragte Hausmittel oder kaufen rezeptfreie Produkte. Und schon 40 % fragen lieber “Dr. Google”.  (DrEd, 04.09.2018)

Infografik: obs / DrEd

Die DAK-Gesundheit hat die Umstellung auf ein neues Software-System für ihre rund 5,8 Mio. Versicherten erfolgreich abgeschlossen. Der Wechsel war das bislang größte IT-Projekt im europäischen Gesundheitswesen. Deutschlands drittgrößte Krankenkasse richtet sich damit weiterhin konsequent auf die digitale Zukunft aus. (DAK-Gesundheit, 04.09.2018)

Nach dem Urlaub geht der alltägliche Arbeitsstress meist direkt wieder los. So stiegen etwa von 2012 bis 2016 die wegen Erschöpfung oder Überlastung beanspruchten Fehltage von knapp 20 Mio. auf über 30 Mio.. (Deutsche Vermögensberatung AG, 04.09.2018)

Krebserkrankungen sind weltweit auf dem Vormarsch: Trotz besserer Überlebenschancen bei vielen Krebsarten wird erwartet, dass die Anzahl der Erkrankungen weltweit von 2012 bis 2030 um 68 % ansteigt. … Trotz neuer Therapieformen hat sich die Überlebensrate bei Lungenkrebs in den letzten Jahren kaum verändert. (Europäischer Krebs-Gipfel 2018, 04.09.2018)

Null Arbeitsunfälle und null Berufskrankheiten, in einer Arbeitswelt, in der jeder auf den Anderen achtet, in der man wertschätzend miteinander umgeht und Freude bei der Arbeit hat: Das ist die Mission der neuen BGHW-Kampagne “Gib mir Null!” (BGHW, 04.09.2018)

Eine Übersäuerung des Körpers ist weit verbreitet. Zu den häufigsten Ursachen zählt eine unausgewogene Ernährung mit Säurebildnern wie Fleisch, Wurst, Käse und Getreide. So kann sich überschüssige Säure im Gewebe ablagern. Viele Betroffene leiden dann unter Muskel- und Gelenkbeschwerden. (Protina Pharmazeutische GmbH, 04.09.2018)

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen sowie das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun, sind den Beschäftigten in Deutschland deutlich wichtiger als ein hohes Einkommen. (AOK-Bundesverband, 04.09. 2018)

Wandern kann auch gefährlich werden, denn kleine Unachtsamkeiten oder eine schlechte Vorbereitung führen schnell zu Verletzungen oder sogar Todesfällen. (Uniqa, 04.09.2018)

Infografik: APA

Immer mehr Menschen achten auch bei Wohnzimmermöbeln auf Ergonomie, denn immer mehr Menschen verbringen zunehmend mehr Zeit im Sitzen. So sitzen die Deutschen im Durchschnitt fast 200 Minuten täglich vor dem Fernseher. (Aktion Gesunder Rücken, 04.09.2018)

Dem Wirkstoff Cannabidiol (CBD) der Nutzhanfgattung Cannabis sativa L. wird in Österreich viel Beachtung geschenkt. (cannhelp GmbH, 04.09.2018)

Foto: cannhelp

Warum Sportler während und nach dem Sport besser das alkoholfreie Bier Krombacher o,0% statt Wasser oder Cola trinken sollten, das erklärt eine neue Studie von Prof. Dr. Klaus Baum von der Deutschen Sporthochschule Köln. (Krombacher Brauerei GmbH, 04.09.2018)

Miss Bonbon 2018 spendet Mannerschnitten an die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde. (MedUni Wien, 04.09.2018)

Schreibe einen Kommentar