27. November 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

D

Aktiv etwas für die eigene Gesundheit tun und im Alltag fit bleiben – dank des wachsenden Gesundheitsbewusstseins in Deutschland boomt die Fitnessbranche wie nie. Fitness-Apps, Schrittzähler und Wearables gehören mittlerweile ganz selbstverständlich zum Training dazu. (Mrs.Sporty GmbH, 27.11.2018)

BKK Gesundheitsreport 2018: Mehr als ein Drittel der in Deutschland Beschäftigten gehört inzwischen zur Generation 50+. Was können Unternehmen tun, um die Leistung und Gesundheit gerade auch der älteren Mitarbeiter zu fördern? (BKK Dachverband, 27.11.2018)

Nur anhand von Arbeitsunfähigkeitskennzahlen können aber keine Rückschlüsse auf die Produktivität von Beschäftigten 50+ in Unternehmen gezogen werden. Internationale Studien zeigen, dass trotz des Nachlassens einiger physischer und psychischer Leistungsvoraussetzungen im Alter deren Arbeitsleistung insgesamt betrachtet nicht abnimmt. Ältere Beschäftigte können nämlich auf der anderen Seite mit Erfahrung, sozialen Kompetenzen, Gewissenhaftigkeit und einigem mehr punkten. (TU Dresden, 27.11.2018)

Über 70 % der Deutschen hat mindestens einen Zahn mit Karies, also einem Loch. Und jedes Loch führt früher oder später auch zu größeren Reparaturen am Gebiss. Da können dann schnell mal mehrere 1.000 € zusammenkommen. (CosmosDirekt, 27.11.2018)

Die Erkrankung Depression belastet Partnerschaft und Familie in hohem Maße: 84 % der Erkrankten ziehen sich während ihrer Depression aus sozialen Beziehungen zurück. Knapp 3 Viertel (72 %) der Befragten beschreiben, während der Erkrankung keine Verbundenheit zu Menschen mehr zu empfinden. (Stiftung Deutsche Depressionshilfe, 27.11.2018)

Ist ein künstliches Gelenk so gut wie ein natürliches? (SWR, 27.11.2018)

“Brot für die Welt” startet zum 60. Mal Spendenaktion: Die weltweite Nahrungsmittelproduktion würde derzeit ausreichen, um alle Menschen zu ernähren. Dass wieder mehr Menschen hungern, obwohl wir die Mittel haben, alle Menschen satt zu machen, ist ein Skandal. (Brot für die Welt, 27.11.2018)

Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi, Cornelia Füllkrug-Weitzel (Präsidentin Brot für die Welt) und Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller mit historischen Plakaten. (Foto: obs / Brot für die Welt / H. Bredehorst)

37 % der Deutschen nutzen eines oder gleich mehrere der verfügbaren Treue-, Prämien- und Bonusprogramme. In der Altersgruppe der 30-49 sind es sogar 48 %. Geht es um das Einlösen der gesammelten Punkte oder Coins, dann zählen Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs zu den beliebtesten Sachprämien (Mastercard Deutschland, 27.11.2018)

Ob Party, Club, Bar, Restaurant, Karneval oder Festwiese: Narkotika, Psychopharmaka oder Gamma-Hydroxybutyrat (GHB) – auch “Liquid Ecstasy” genannt – führen zu Rauschzuständen, Bewusstseinsstörungen und im schlimmsten Fall zum Atemstillstand. Typisch sind nach 10-20 Minuten aufkommender Schwindel, Übelkeit und totaler Gedächtnisverlust. … Die GHB und GBL “Substance Tests” sowie der General Screening Tester für 21 weit verbreitete Drogen erhöhen die passive Sicherheit potenzieller Opfer. Die frei verkäuflichen Versionen des Polizei-Equipments arbeiten mit bioaktiver Messtechnologie, die sonst Strafverfolgungsbeamten zur Verfügung steht. Der GHB-Tester spricht auf K.O. Tropfen an. Der GBL-Tester findet y-Butyrolacton, das im Körper zu GHB umgewandelt wird. Mit dem General Screening Tester lassen sich Spuren von Kokain, Crack, weißem Heroin, Methamphetamin, Amphetamin (Pulver), Ecstasy/MDMA, Methadon, Ketamin, PCP, PMA, DMT, MDPV, Mephedron, PMMA, mCPP, MPA, Buphedron, MDPBP, Cathinon, MethCathinon und Methylon nachweisen. (Art & Impact GmbH, 27.11.2018)

Foto: obs / Art & Impact GmbH

A

Herzinsuffizienz ist eine Erkrankung, die unbehandelt zum Tod führt. Und obwohl  in Österreich jährlich über 14.000 Todesfälle verzeichnet werden, hat jeder 2. Patient vor der Diagnose noch nie etwas über Herzinsuffizienz gehört. (Welldone Werbung und PR GmbH, 27.11.2018)

Präsentation der 1. Österreichischen Patientenbefragung zu Herzinsuffizienz. (Foto: P. Provaznik)

Funkelnder & Brillanten besetzter Start in die Adventszeit zugunsten der Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe. (Österreichische Krebshilfe Salzburg, 27.11.2018)

Eine Studie zeigt erstmals, dass die obstruktive Schlafapnoe gefährliche Ablagerungen im Gehirn fördert und damit die Entwicklung einer Alzheimer-Demenz verursachen kann. (Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Österreich, 27.11.2018)

Patient mit Schlafapnoe. (Foto: Hoza)

In 3 Schritten zur Traumfigur: Nach 5 “Riegeltagen”, in denen nichts Anderes gegessen und sehr viel Wasser oder Tee getrunken wird, wechseln sich “Esstage” und “Riegeltage” ab. Wer Heißhunger auf die Weihnachtsgans oder Lust auf Punsch hat, darf zwischendurch ruhig auch mal sündigen. Durch den Wechsel von Riegel- und Esstagen bleibt man dennoch voll auf Kurs, was das Wunschgewicht betrifft. (Inngreen GmbH, 27.11.2018)

Lokale Chemotherapie im Bauchraum noch während der Operation verbessert die Prognose bei Bauchfellkrebs. (Wiener Gebietskrankenkasse, 27.11.2018)

CH

Eine zunehmend personalisierte Krebsmedizin erfordert auch Anpassungen in der  Kommunikation zwischen dem medizinischen Fachpersonal und den Patienten. Wie es mit ihnen durch Worte, Gesten, Erklärungen und Emotionen in Beziehung tritt, ist entscheidend für den gesamten Behandlungspfad. (Krebsliga Schweiz, 27.11.2018)

Schreibe einen Kommentar