25. Juni 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

Vitamin C verbessert die Eisenaufnahme. … Vegetarier sollten daran denken, dass der Körper pflanzliches Eisen schlechter verwertet als tierisches. (Baby und Familie, 25.06.2018)

Jeder, der regelmäßig verreist, sollte eine Reisekrankenversicherung haben. Die gesetzlichen Kassen zahlen nämlich bei Krankheit oder Unfall im Ausland nicht den Rücktransport. (Apotheken Umschau, 25.06.2018)

Von 27. – 29. Sept. 2018 findet in Graz der 15. Internationale Kongress für Chinesische Medizin statt. (Österreichische Gesellschaft für Kontrollierte Akupunktur, 25.06.2018)

Mit der Einführung der obligatorischen Krankenversicherung im Jahr 1996 beabsichtigte man in der Schweiz, die medizinische Grundversorgung der ganzen Bevölkerung unabhängig vom Einkommen sicherzustellen. Nun aber haben Forscher aus Lausanne zusammen mit 47 Hausarztpraxen herausgefunden, dass rund 11 % der 2.000 befragten Patienten in den letzten 12 Monaten aus finanziellen Gründen auf medizinische Leistungen verzichtet haben. Einen möglichen Grund sehen die Studienleiter in der Tatsache, dass heute 580.000 Schweizer unter der Armutsgrenze leben, also pro Monat weniger als 2.550 Franken verdienen. (Mepha Pharma AG, 25.06.2018)

Liechtensteins Gesundheitsminister Mauro Pedrazzini traf am 25. Juni 2018 seine österreichische Amskollegin Beate Hartinger-Klein zu einem ersten offiziellen Arbeitsgespräch in Wien. Im Zentrum des Gesprächs stand der Austausch über den Stand der Digitalisierung und der Telemedizin. (Fürstentum Liechtenstein, 25.06.2018)

Bei dem Gespräch zwischen Pedrazzini und Hartinger-Klein ging es auch um die Minimierung der negativen Auswirkungen von Polypharmazie, also dem Gebrauch und den potentiellen Nebenwirkungen einer großen Anzahl gleichzeitig eingenommener Arzneimittel. (Fürstentum Liechtenstein, 25.06.2018)

Am 27. Juni ist Tag der Sonnenbrille. … Bei bestimmten Sportarten oder im Gebirge können die Art der Tönung sowie polarisierende Gläser eine optimale Sicht unterstützen. (Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen, 25.06.2018)

Jede 3. Frau ist im Laufe ihres Lebens von Blasenschwäche betroffen. Insbesondere Geburten gelten als große Riskiofaktoren, da es in 70 % der Fälle zu Folgeschäden am Beckenboden kommt. (Int. Urogynäkologiekongress 2018, 25.06.2018)

Jährlich ertrinken in der Schweiz rund 45 Personen. 90 % der Unfälle geschehen in Flüssen oder Seen. (Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft, 25.06.2018)

Bild: obs / Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft / SLRG

Krebs erhöht das Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und Gefäßverschlüsse. (MedUni Wien, 25.06.2018)

Die Bezeichnung “UV 400” bei Sonnenbrillen gibt an, dass die Gläser zu 100 % vor UV-Licht und kurzwelliger blauer Lichtstrahlung schützen, da sie Strahlung mit einer Wellenlänge unter 400 Nanometern filtern. (Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen, 25.06.2018)

Schreibe einen Kommentar