22. Mai 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

Welt

Weltweit sind die hohe Aufnahme an energiereichen Lebensmitteln und die mit der Urbanisierung Hand in Hand gehende verminderte körperliche Aktivität Hauptfaktoren für die hohe Anzahl an Übergewichtigen und Adiposidas-Patienten. Nicht zu unterschätzen ist dabei Zucker, der auch (versteckt) in Getränken und anderen Lebensmitteln enthalten ist. (Europäischer Adipositas Kongress 2018, 22.05.2018)

Europa

Übergewicht und Fettleibigkeit sind ein massives weltweites Problem. Bis 2025 wird es 2,7 Mrd. übergewichtige und 177 Mio. adipöse Erwachsene geben. (Europäischer Adipositas Kongress 2018, 22.05.2018)

Die EU will den Schutz vor Karzinogenen am Arbeitsplatz weiter verbessern. (Parlamentskorrespondenz, 22.05.2018)

Deutschland

Licht, Luft, Lebensfreude – darauf wird seit Monaten gewartet. Jedoch aufgepasst! Auch jetzt noch sind Erkältungsviren aktiv. Hinzu kommt, dass die Atemwege vom Winter noch stark mitgenommen sind. (G. Pohl Boskamp GmbH, 22.05.2018)

Bei den kieferorthopädischen Behandlungen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland gibt es zahlreiche Missstände. (hkk Krankenkasse, 22.05.2018)

Heute liegt die Unfallhäufigkeit mit rund 14 Unfällen je 1.000 Arbeitnehmern in Deutschland bei nur 25 % des Wertes von 1970. (BG ETEM, 22.05.2018)

Pollenallergiker haben ein erhöhtes Risiko einen allergischen Schock zu erleiden, denn viele von ihnen reagieren auch auf bestimmte Nahrungsmittel allergisch. … Ohne schnelle Adrenalin-Selbstinjektion kann eine Anaphylaxie tödlich enden. (Cramer-Gesundheit-Consulting GmbH, 22.05.2018)

In Deutschland ist Schmerzmedizin seit 2012 Pflichtfach im Medizinstudium, seit 2016 Prüfungsgegenstand beim Staatsexamen. (Österreichische Schmerzgesellschaft, 22.05.2018)

Österreich

ÖÄK fordert Investitionen in niedergelassene Ärzte. (Österreichische Ärztekammer, 22.05.2018)

In Österreich sind über 30 % der Frauen und 50 % der Männer übergewichtig. Das sind fast 3,5 Mio. Österreicher. Zudem ist jeder 4. Jugendliche zu dick. (Österreichische Adipositas Gesellschaft, 22.05.2018)

Österreichweit gibt es noch 48 Schmerzambulanzen, von denen nur ein kleiner Teil täglich geöffnet hat. (ÖÄK, 22.05.2018)

Von den bis zu 1,8 Mio. Menschen in Österreich mit chronischen oder chronisch wiederkehrenden Schmerzen sind bis zu 400.000 von der Schmerzkrankheit betroffen. Bei denen hat sich der Schmerz als eigenständiges Krankheitsbild verselbstständigt. (ÖÄK, 22.05.2018)

Der Akutschmerz, der chronische Schmerz und die Schmerzkrankheit brauchen modere Behandlungsstrategien, und da hinkt Österreich immer noch nach. (ÖÄK, 22.05.2018)

Schweiz

Der Ruf nach mehr Kontrolle der Schweizer Gesundheitsausgaben wird immer lauter. (H+ Die Spitäler der Schweiz, 22.05.2018)

Jeder Gehirnschlag ist ein Wettlauf mit der Zeit. Damit möglichst wenig Hirngewebe abstirbt, muss das Blutgerinnsel einer das Gehirn versorgenden Arterie so schnell wie möglich aufgelöst oder entfernt werden. … Nur wenige Patienten mit einem akuten Gehirnschlag erhalten in der Schweiz die Standardtherapie, eine Thrombolyse. (Schweizerische Herzstiftung, 22.05.2018)

Schreibe einen Kommentar