18. Dezember 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

Deutschland

Auch wenn es abgedroschen klingt: Bewegungsmangel ist der größte Feind der Gesundheit ! (Aktion Gesunder Rücken, 18.12.2018)

2018 haben die Pharma-Unternehmen in Deutschland 36 neue Medikamente auf den Markt gebracht (ohne Biosimilars), darunter 12 gegen Krebs- und 10 gegen Stoffwechselerkrankungen. Diese sind gegen insgesamt 45 Krankheiten einsetzbar. (VFA – Verband forschender Pharma-Unternehmen, 18.12.2018)

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz gefährliche Eingriffe in die ambulante Medizin. Die Praxisärzte warnen vor den Auswirkungen und werden ihre Kritik am 23.01.2019 mit einem bundesweiten Protesttag zum Ausdruck bringen. … Dem Gesetzesentwurf zufolge sollen Arzttermine künftig zentral durch eine Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen – auch über Internet und Smartphone-Apps – vergeben werden und damit freiberuflichen Arztpraxen aufgezwungen. (Freie Ärzteschaft, 18.12.2018)

Stress, zu wenig Freizeit, zu wenig Schlaf – das ist für die meisten der 55.000 Ärzte in deutschen Krankenhäusern eine alltägliche Erfahrung. Der Marburger Bund macht dagegen mobil. … Spitäler bräuchten u.a. eine objektive, automatisierte und manipulationsfreie Arbeitszeiterfassung des Personals samt klarer Höchstgrenzen. (Marburger Bund Bundesverband, 18.12.2018)

Erstmals wurden 2018 in Deutschland 2 CAR-T-Zell-Therapien verfügbar. Dabei werden einem Patienten bestimmte Immunzellen (T-Zellen) entnommen und im Labor durch gentechnische “Nachrüstung” zum Medikament gemacht. Nach ihrer Rückführung in den Körper können sie Krebszellen aufspüren und zerstören. Bislang kommt diese Behandlung nur für wenige Patienten mit bestimmten Leukämien oder Lymphomen in Betracht; und sie hat auch schwere Nebenwirkungen. Sie birgt jedoch die Chance einer monate- oder sogar jahrelangen Tumorkontrolle. Bei 5 weiteren Krebsmedikamenten wird über ihre Eignung im Einzelfall durch Gentest beim Patienten entschieden; das folgt dem Konzept der Personalisierten Medizin. (VFA – Verband forschender Pharma-Unternehmen, 18.12.2018)

Die Immuntherapie gegen Krebs boomt: Fast 3.400 Wirkstoffkandidaten befinden sich laut des US-amerikanischen Cancer Research Institute weltweit in der Entwicklung. Zudem verspricht das Feld der Präzisionsonkologie neue Behandlungschancen. Die Hoffnung ruht hier auf Medikamenten, die wirksam gegen solide Tumore sind – unabhängig von ihrer Lokalisation. Mit zahlreichen Ansätzen versuchen forschende Pharmaunternehmen, Krebs seinen Schrecken zu nehmen. Und auch die Prävention hat ein großes Potenzial – das bislang nicht ausgeschöpft wird. (Pharma Fakten, 18.12.2018)

Es ist außergewöhnlich, dass in Deutschland in einem Jahr gleich 10 Medikamente für Patienten mit Stoffwechselerkrankungen herauskommen. Darunter befinden sich Medikamente gegen Diabetes Typ 2 ebenso wie gegen einige seltene angeborene Stoffwechselstörungen wie Mukoviszidose, Transthyretin-Amyloidose, bestimmte Lipodystrophien, verschiedene Störungen der Harnstoff-Bildung sowie Alpha-Mannosidose und Sly-Syndrom. Vier weitere Medikamente mit neuem Wirkstoff dienen der Behandlung von Entzündungskrankheiten wie Morbus Crohn, Psoriasis, eosinophiles Asthma und die Multiple Sklerose. (VFA – Verband forschender Pharma-Unternehmen, 18.12.2018)

In den letzten 10 Jahren stieg die Zahl der diagnostizierten Entwicklungsstörungen bei Kindern in Deutschland zwischen 5 und 7 Jahren um 26,5 %. Über 82 % der diagnostizierten Entwicklungsstörungen betreffen die Sprech- und Sprachentwicklung, Störungen der motorischen Entwicklung liegen bei 22 % vor. (Wissenschaftlichen Instituts der AOK, 18.12.2018)

Laut einer Umfrage der Krankenkasse DAK-Gesundheit haben 68 % der Deutschen bei Krankheiten am meisten Angst vor Krebs. Dabei wären über ein Drittel aller Neuerkrankungen vermeidbar, würde das Potenzial der Prävention voll ausgeschöpft. (Pharma Fakten, 18.12.2018)

Mit einer exklusiven Vertriebsvereinbarung für Mitem® zur Behandlung von Harnblasenkarzinom baut Dr. Pfleger Arzneimittel (Bamberg) das Produktsortiment in den Bereichen Urologie und Onkologie zügig weiter aus. Das Chemotherapeutikum mit dem Wirkstoff Mitomycin wird als intravesikale Instillation in die Blase zur Rezidivprophylaxe bei oberflächlichem Harnblasenkarzinom nach transurethraler Resektion eingesetzt. Die Behandlung erfolgt in der Regel durch den niedergelassenen Urologen, der den Wirkstoff erst in wöchentlichem Abstand und dann monatlich über einen Zeitraum von bis zu einem Jahr oder auch länger verabreicht. (Dr. Pfleger Arzneimittel, 18.12.2018)

Wintergemüse hat viele Vorteile: Bezogen auf 100 Gramm besitzt Rosenkohl z.B. rund 2,5 mal mehr Vitamin C als eine Zitrone. Als nährstoffreichstes Wintergemüse gilt Grünkohl mit viel Kalzium, Eisen, Vitamin A und C. … Da Wintergemüse klimatisch an die kalte Jahreszeit angepasst ist, erfolgt der Anbau auch Ressourcen schonend. (Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau, 18.12.2018)

Für den weltweiten Krankenrücktransport des ADAC Ambulanzdienstes betreibt die ADAC SE über das Tochterunternehmen Aero-Dienst GmbH u.a. 4 fliegende Intensivstationen. Die Flotte besteht aus 2 Großraumambulanz-Jets vom Typ DO 328, einer Turboprop von Beechcraft sowie einem Learjet 60. Das größte Flugzeug, die DO 328, kann bis zu 10 Patienten gleichzeitig transportieren. (ADAC SE, 18.12.2018)

Nur 55 % der deutschen Autofahrer wissen, wie und wann auf Autobahnen und Landstraßen eine Rettungsgasse gebildet werden muss. Eine Rettungsgasse muss schon gebildet werden, sobald Fahrzeuge mit Schrittgeschwindigkeit fahren oder sich im Stillstand befinden. (Deutscher Verkehrssicherheitsrat, 18.12.2018)

Obwohl der Verkehr auf Deutschlands Straßen zunimmt, empfinden 56 % der Pendler die Fahrt zur Arbeit oder in den Feierabend als Momente der Entspannung. (Aral AG, 18.12.2018)

Die Deutschen waren auch 2018 bei der Wahl ihrer Passwörter nicht sehr kreativ. So schwache Passwörter wie 12345 gleichen Haustüren, an denen von außen ein Schlüssel steckt. Sie sind geradezu eine Einladung zum Identitätsdiebstahl. (Hasso-Plattner-Institut, 18.12.2018)

Jedes Talent ist ein potentieller Superstar. (Universal Music Entertainment GmbH, 18.12.2018)

Österreich

Der Ärztemangel in Österreich verschärft sich spürbar und messbar von Jahr zu Jahr. Die Auswertung der Altersstatistik der 18.287 niedergelassenen Ärzt zeigt, dass in den kommenden Jahren dramatische zahlenmäßige Einbrüche in der ärztlichen Gesundheitsversorgung drohen. … Die höchste Alterskonzentration bei niedergelassenen Ärzten liegt aktuell bei 56-58 Jahren. In 10 Jahren werden 48 % davon bereits in Pension sein. (Österreichische Ärztekammer, 18.12.2018)

40 % der Spitalsmitarbeiter in Österreich bezeichnen die Personalknappheit als größte Herausforderung der nächsten 5 Jahre. (imh GmbH, 18.12.2018)

Metall-Chemotherapien können die Immunantwort gegen Krebs und somit Immuntherapien sogar verstärken, u.a. weil sie die Krebszellen “sichtbarer” machen und hemmende Immunkomponenten eliminieren. (MedUni Wien, 18.12.2018)

Schreibe einen Kommentar