17. Januar 2019: Meldungen des Tages aus der Medizin

Europa

Der europäische “Tag der Fischabhängigkeit” (von Importen) fällt 2019 auf den 9. Juli. Am meisten Fisch konsumieren Portugal (55,3 kg), Spanien (46,2), Litauen (44,7), Frankreich (34,4) und Schweden (33,2). Jeder EU-Bürger isst pro Jahr im Schnitt 22,7 kg Fisch und Meeresfrüchte. Nur Kroatien, Niederlande, Irland und Estland können ihren Eigenbedarf selbst decken. (WWF Österreich, 17.01.2019)

Immer mehr internationale Studien weisen auf einen Zusammenhang zwischen (unversorgter) Schwerhörigkeit und Altersdemenz hin. (Bundesinnung der Hörakustiker, 17.01.2019)

Deutschland

Die Mitgliederzahl der deutschen Golf Clubs erhöhte sich 2018 bei 37 % der Vereine und beträgt aktuell 642.240. Ihre wirtschaftliche Lage bezeichnen 92 % der Golfanlagen als gut oder befriedigend. (Deutscher Golf Verband, 17.01.2019)

Infografik: Deutscher Golf Verband (DGV)

74 % der Deutschen (Herren 72 %, Frauen 88 %) putzen sich 2 Mal täglich die Zähne. Noch öfter sogar 6 %. Mit deren Aussehen sind immerhin 19 % unzufrieden, zumal 34 % der Deutschen beim 1. Treffen zuallererst auf schöne Zähne achten ! (CosmosDirekt, 17.01.2019)

Ab wann Schmerz chronisch ist, ist nicht definiert. Dennoch handelt es sich dabei um eine eigene Erkrankung mit vielfältigen Ursachen. Und Betroffene beeinträchtigt die Erinnerung an den Schmerz oft stärker als der auslösende Schmerz. (Max-Planck-Instituts für Psychiatrie, 17.01.2019)

Für Gesundheitsforscher steht fest: Der hohe Zuckerkonsum in modernen Gesellschaften ist eine der Hauptursachen für zahlreiche Erkrankungen. Zucker versteckt sich heute in zahlreichen Produkten und wird so auch unbewusst konsumiert. (SWR, 17.01.2019)

Die “Apotheken Umschau” erreicht eine monatlich (!) verkaufte Auflage von 9,240.287 Exemplaren. Die beiden Ratgeber für Diabetes und Senioren kommen auf rund 1,2 und 1,7 Mio. Exemplare. (Wort & Bild Verlag, 17.01.2019)

Bild: Wort & Bild Verlag

10.608 Bundesbürger waren 2016 durch einen häuslichen Unfall ums Leben gekommen. Damit überstieg diese Zahl erstmals 10.000 Personen. 81 % der Unfalltoten waren über 75 Jahre alt. (DSH – Aktion Das sichere Haus, 17.01.2019)

Paare sollten auch in fortgeschrittenem Alter körperliche Nähe pflegen. Bei seltenem Sex versiegt nämlich die Lust. (Senioren Ratgeber, 17.01.2019)

70 % der Deutschen ist es egal, bei welcher Versicherung sie sind. (BrandTrust, 17.01.2019)

Österreich

2019 ist der 17. Januar Österreichs “Tag der Fischabhängigkeit”. In einem halben Monat also hat Österreich bereits seine jährlichen Fisch-Ressourcen verbraucht und ist ab nun auf Importe angewiesen. Der heimische Selbstversorgungsgrad liegt bei lediglich 5 %, der tiefste Wert in Europa. (WWF Österreich, 17.01.2019)

Wiener Spitalsärzte dürfen pro Woche maximal 48 Stunden arbeiten und leisten enorm viel, denn die Patienten werden nicht weniger. Weil ihnen aber Kolleginnen und Kollegen fehlen, haben sie immer weniger Zeit für die Patienten. … Durch eine anrollende Pensionierungswelle wird die Lage in den Spitälern noch zusätzlich verschärft. In Wien sind derzeit 6.896 Ärzte beschäftigt, wovon 33,5 % in den nächsten 10 Jahren in Pension gehen. (Ärztekammer Wien, 17.01.2019)

Gefäßerkrankungen samt Behandlungsmethoden sind vielfältig. Sie reichen von der komplexen offenen und endovaskulären Aortenchirurgie über Krampfadern bis zur Dialysechirurgie und zu kritischen Durchblutungsstörungen von Beinen (Raucherbeine). … Der sich auf die medizinische Versorgung Österreichs negativ auswirkende Medizinermangel macht auch vor dem Bereich der Gefäßmedizin nicht halt. In den nächsten Jahren werden über 33 % der Gefäßchirurgen in Pension gehen. (Österreichische Gesellschaft für Gefäßchirurgie, 17.01.2019)

Die Geburtenrate 2018 in Österreich ist mit 84.425 Babys leicht rückläufig, aber dennoch auf hohem Niveau. Die meisten Geburten erfolgen schon seit 2016 im Kepler Universitätsklinikum Linz.  (Milupa GmbH, 17.01.2019)

Krebstag 2019 im Festsaal des Wiener Rathauses: Leben mit Krebs – was gibt es Neues ? (Hennrich.PR, 17.01.2019)

Bei den Allgemeinmedizinern mit Kassenvertrag hatte Österreich 2016 nur 42,7 Mediziner pro 100.000 Einwohner. (Österreichische Ärztekammer, 17.01.2019)

Schweiz

Mit 158 Organspendern verzeichnet die Nationale Stiftung für Organspende und Transplantation “Swisstransplant” 2018 erneut einen Spenderhöchststand. Dennoch warten in der Schweiz aktuell 1.412 Menschen auf ein neues Organ. (Swisstransplant, 17.01.2019)

Schreibe einen Kommentar