13. Juli 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

Warum es fast schon salonfähig erscheint, psychoaktive Substanzen zu schlucken? Weil es nicht um Rausch und Party geht, sondern um Selbstoptimierung. Das natürliche Leistungspensum reicht nicht mehr aus. (Universität Stuttgart, 13.07.2018)

Geistiges Heilen kann man lernen. Seit jeher bitten wir in wichtigen Situationen Gott um Schutz – vor allem in existenziellen Krisen. (Dachverband Geistiges Heilen, 13.07.2018)

Patienten, die ein Herz-Kreislauf-Medikament mit dem Wirkstoff Valsartan einnehmen, das wegen einer möglicherweise krebserregenden Verunreinigung zurückgerufen wurde, sollten ihren Arzt und ihre Apotheke kontaktieren. (ABDA, 13.07.2018)

Wer abends ungewaschen ins Bett fällt, riskiert Rötungen, Pickel und Juckreiz durch Talg, Schmutz und Make-up-Reste. …  Gesunde, nicht entzündliche Haut darf man zweimal pro Woche peelen, empfindliche Haut am besten mit einem Enzym-Peeling. (Apotheken Umschau, 13.07.2018)

Für die Pflege trockener Haut sind Reinigungsmilch und Tonic ohne Alkohol ideal, für normale und Mischhaut werden milder Reinigungsschaum oder Waschgel plus alkoholfreies Tonic empfohlen. Muss es mal schnell gehen, reicht ausnahmsweise ein Wattepad: mit Mizellenlotion tränken, Gesicht und Augenpartie vorsichtig abreiben. (Apotheken Umschau, 13.07.2018)

Bei der IRE-Therapie bildet sich um die nadelähnlichen Sonden ein gepulstes elektrisches Feld, das die Zellmembranen im Anwendungsbereich öffnet und damit die Zellen zerstört. Da es bei diesem Verfahren zu keiner Hitzeentwicklung kommt, kann sich das gesunde Gewebe erholen, während die Krebszellen absterben. (Klinik für Prostata-Therapie Heidelberg, 13.07.2018)

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) engagiert sich seit der Gründung 1995 für die Anerkennung spiritueller Heilweisen in der Gesellschaft und im Gesundheitssystem. Dem DGH gehören rund 4.000 Heiler, Heilpraktiker, Therapeuten, Ärzte, Klienten sowie Mitglieds- und Fördervereine an. (DGH, 13.07.2018)

Ob Heilpflanzen, Aromaöle, Kneipp oder Kinästhetik – solche Pflegeanwendungen und -konzepte zielen darauf ab, die konventionelle, schulmedizinisch ausgerichtete Pflege zu ergänzen. (Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege, 13.07.2018)

Von Microdosing spricht man bei der Einnahme minimaler Mengen psychedelischer Substanzen wie Lysergsäurediethylamid (LSD). Rund 10 bis 15 Mikrogramm schluckt man davon, das Zehntel einer herkömmlichen Tripdosis. (Bauer Media Group – Cosmopolitan, 13.07.2018)

Das Krebsbehandlungs- und Forschungszentrum MedAustron erweitert seine Behandlungsmöglichkeiten: konnte zu Beginn die Bestrahlung von Tumoren nur horizontal erfolgen, so geschieht dies nun auch aus vertikaler Richtung. (EBG Medaustron GmbH, 13.07.2018)

Die elektronische Verordnung (eVerordnung) wird perspektivisch die bislang üblichen Papierrezepte in Deutschland ablösen. (ABDA, 13.07.2018)

Schreibe einen Kommentar