10. September 2018: Meldungen des Tages aus der Medizin

Derzeit sind 3 lang wirksame Gentherapien in der EU zugelassen und 42 weitere stehen kurz vor der Marktreife. Diese hoch innovativen Präparate eröffnen schwer kranken Patienten neue Behandlungsoptionen, könnten jedoch die Krankenkassen unterschiedlich stark belasten. (IGES Institut GmbH, 10.09.2018)

Wer sich vor einer Erkältung schützen möchte, sollte nicht nur auf Hygiene achten, sondern auch auf ausreichenden Schlaf. Studien haben gezeigt, dass 6 Stunden Schlaf oder weniger pro Nacht das Infektionsrisiko um das Zwei- bis Vierfache erhöhen. (Ludwig-Maximilians-Universität München, 10.09.2018)

Der Herbst steht vor der Tür und damit auch die Zeit der Erkältungen. Dagegen können wir vorbeugen, und zwar mit Methoden, die Spaß machen. (Apotheken Umschau, 10.09.2018)

In Österreich werden täglich rund 2,5 Mio. Mahlzeiten außer Haus konsumiert. Die Konsumenten wünschen sich daher immer mehr, über den Ursprung ihrer Mahlzeiten Bescheid zu wissen. (Bauernbund Österreich, 10.09.2018)

Die Krankheiten Morbus Crohn und Colitis ulcerosa verlaufen schubweise, sind nicht heilbar und gehen mit zum Teil schweren Einbußen in der Lebensqualität einher. (DCCV, 10.09.2018)

MedUni Wien als Pionier und Motor der digitalen Revolution in der Augenheilkunde. (MedUni Wien, 10.09.2018)

Die Fédération internationale pharmaceutique hat den Schweizer Dominique Jordan beim 78. FIP-Kongress in Glasgow zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. (PharmaSuisse, 10.09.2018)

Unter der Markenbezeichnung Terra Natura führt Lidl Schweiz seit dieser Woche Fleisch von Schweinen, deren Haltung, Transport und Schlachtung laufend durch den Schweizer Tierschutz (STS) kontrolliert werden. Die strengen Richtlinien für das Programm  übertreffen die freiwilligen staatlichen Förderprogramme “Regelmäßiger Auslauf im Freien” (RAUS) und “Besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme” (BTS). Im Vergleich zur konventionellen Zucht und Mast erhalten die Tiere mehr Platz, eingestreute Liegeflächen, artgerechten Auslauf und ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten. Schweine sind ausgesprochen soziale Tiere  … Das Tierwohl ist Lidl Schweiz ein wichtiges Anliegen. (Lidl Schweiz, 10.09.2018)

Schreibe einen Kommentar